Marco Gruemmer

Neuer Schützenkönig bei der Feuerwehr Guttau

Bilder

Guttau. Nach der Zwangspause lud die Freiwillige Feuerwehr Guttau in diesem Jahr wieder zum Sommerfest ein. Am dritten Wochenende im Juli sollte der Nachfolger für den längsten König der Guttauer Geschichte, „König Mario, der I.“ gesucht werden.

 

Eingebunden in das bunte Rahmenprogramm fand unter anderem das traditionelle Vogelrichten am Freitag statt. König Mario taufte seinen Vogel und unter dem Gesang der Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr der 3G-Dörfer Guttau, Grönwohldshorst und Gruberhagen sowie der Partnerwehr aus Guttau/Sachsen wurde der Vogel gerichtet. Das offizielle Bürgervogelschießen wurde somit eröffnet.

 

Mit dem Festumzug durch die Dörfer und einem gemeinsamen Königsfrühstück startete der zweite Festtag. 12 Fahnenabordnungen, Kameradinnen und Kameraden der benachbarten Ortswehren sowie viele Einheimische und Gäste nahmen am Festumzug teil.

 

Auf dem weiteren Programm standen ein buntes Programm mit Spielen, Kinderschminken, Ponyreiten sowie Blumen- und Scheibenschießen, Torwandschießen, Kegeln und ein neuer Nagelbalkenkönig sowie zum ersten Mal in der Geschichte eine Nagelbalkenkönigin sollten ebenfalls „ausgenagelt“

werden.

 

231 Bürgerinnen und Bürger ließen es sich nicht nehmen und nahmen am Bürgervogelschießen teil. Davon schossen noch 77 Schützen mit um den Königstitel. Der Königsschuss gelang nach einigen spannenden Runden erst zu späterer Stunde um 20.37 Uhr. Neuer Schützenkönig ist der Kamerad Florian Bebensee aus Gruberhagen. König Florian, der I. eröffnete den Festball zusammen mit seinen Kameradinnen und Kameraden zum „Ruderlied“. Die Königskrone verlieh er stellvertretend für alle Feuerwehrfrauen und alle Frauen seiner Kameraden der Kameradin Ina Körner.

 

Neuer Nagelbalkenkönig ist der Anwärter der Guttauer Wehr Anton Mueller und die erste Nagelbalkenkönigin ist Johanna-Sophie Knoop. Bis in die frühen Morgenstunden wurde mit DJ Gordan fröhlich getanzt und gefeiert.

 

Ehrungen und Beförderungen

 

Martin Witt erhielt das Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold (am Bande) für 40-jährige aktive Dienstzeit. Ina Körner wurde zur Hauptfeuerwehrfrau 3 Sterne befördert.

 

Neueintritte

 

Neben der Nagelbalkenkönigin Johanna-Sophie Knoop konnte die Feuerwehr Guttau auch noch drei weitere Neueintritte verzeichnen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage