Petra Remshardt

„Ohne Land kein Brot“

Schönwalde. Land und Wasser sind zur neuen Handels- und Spekulationsware des 21. Jahrhunderts geworden. Für die Menschen in Afrika, Asien und Südamerika heißt das oft „Ohne Land kein Brot“. Unter diesem Titel spricht am Freitag, dem 9. Oktober um 18 Uhr Caroline Kruckow im Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schönwalde. Der Vortrag der Referentin für Frieden und Entwicklung beim Evangelischen Entwicklungsdienst „Brot für die Welt“ wird begleitet von Lesungen des ehemaligen Güstrower Superintendenten Fridolf Heydenreich. Er liest aus seiner Sammlung von Gebeten, die er unter dem Titel „Melodie der Erde - Lob und Klage aus aller Welt“ herausgegeben hat. Der Vortrag ist Teil des Jahresprogramms des Naturerlebnisraumes Pfarrhof Schönwalde, das durch die Evangelische Akademie der Nordkirche und die Sparkassenstiftung Ostholstein gefördert wird. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen