Ines Rosenow

„Stadtradeln“ für ein gutes Klima

Bilder
Bürgermeister Mirko Spieckermann und „Stadtradel“-Koordinatorin Lina Koop werben für die Teilnahme beim „Stadtradeln 2020“.

Bürgermeister Mirko Spieckermann und „Stadtradel“-Koordinatorin Lina Koop werben für die Teilnahme beim „Stadtradeln 2020“.

Neustadt in Holstein. Die größte internationale Radkampagne des Klima-Bündnis geht in die nächste Runde. Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger mit anderen Kommunen für mehr Lebensqualität, Radförderung und den Klimaschutz in die Pedale. Der Kreis Ostholstein beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum dritten Mal beim „Stadtradeln“ und Neustadt ist erneut mit von der Partie. Im Aktionszeitraum vom 6. bis 26. September werden wieder möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz gesammelt. Teilnehmen an der Aktion können alle, die in Neustadt wohnen und/oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.
„Stadtradeln“ ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang das Auto möglichst oft stehen zu lassen und stattdessen alltägliche Wege, wie etwa von und zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Bürgermeister Mirko Spieckermann erklärt: „Der Spaß steht dabei im Vordergrund. Ich freue mich über jeden einzelnen Teilnehmer, der beim „Stadtradeln“ Wettbewerb mit macht und für Neustadt Kilometer erradelt.“ Dennoch gehe es auch um den Wettbewerb mit anderen Städten. Ziel sei es, das eigene Vorjahresergebnis von 29.910 geradelten Kilometern und insgesamt rund vier Tonnen eingesparten CO² zu toppen. Jeder kann beim Wettbewerb teilnehmen und mit Kollegen, Freunden oder Familie ein „Stadtradeln“-Team gründen beziehungsweise einem bereits bestehenden Team beitreten. Die geradelten Kilometer können über eine kostenlose App direkt aufgezeichnet oder auch von Hand auf der „Stadtradeln“-Homepage eingegeben werden. Hier geht’s zur Anmeldung: www.stadtradeln.de/registrieren/.
Jeder Kilometer zahlt sich aus! Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch dieses Mal Zusammenhalt und Teamgeist belohnt, indem das Team mit den radelaktivsten Mitgliedern (Durchschnittswert) auszeichnet wird. Zudem erhalten die fünf radelaktivsten Teilnehmer vom Neustädter Stadtmarketing eine Belohnung für ihr Engagement für den Klimaschutz. Um auch Teilnehmer hervorheben zu können, die es nicht unter die Top 5 geschafft haben, aber dennoch durch ihre Teilnahme einen nennenswerten Beitrag zum Klimaschutz geleistet haben, wird sowohl der 10., 25., 50. und 100. Platz geehrt, als auch eine zufällig ausgeloste Person aller aktiven Teilnehmer.
Gemeinsame Auftakt-Tour
Auch in diesem Jahr wird wieder eine gemeinsame Auftakt-Fahrt mit dem Bürgermeister angeboten. Die circa 20 Kilometer lange Fahrradtour durch das Stadtgebiet und entlang des Ostseeküstenradwegs wird zum wiederholten Mal von den erfahrenen Guides Reinhard Bendfeldt und Wolfgang Wieck geleitet. Start und Treffpunkt ist am Sonntag, dem 6. September um 11 Uhr beim Kugelbrunnen in Neustadt. Für die Tour ist eine Dauer von drei Stunden angesetzt, inklusive einer großen Pause mit einem Erfrischungsgetränk. Anmeldungen werden gerne von „Stadtradel“-Koordinatorin Lina Koop, lkoop@stadt-neustadt.de oder telefonisch unter 04561/ 619511 entgegengenommen, die auch alle Fragen rund ums „Stadtradeln“ beantwortet. Voraussetzung für die Teilnahme ist es sich als Mitglied eines Neustädter Teams beim „Stadtradeln 2020“ zu registrieren. Die Plätze sind begrenzt. Für Bürger ohne Internetzugang oder Email-Account ist die Teilnahme ebenfalls möglich, in diesem Fall gerne direkt mit Lina Koop in Verbindung treten.
Nachhaltigkeitsmanagement Neustadt
Für die Aufgabe des Nachhaltigkeitsmanagements wurde bei der Stadt Neustadt eine Vollzeitstelle eingerichtet und mit einer Nachhaltigkeitsmanagerin besetzt. Diese Position wird zu 60 Prozent von der AktivRegion Wagrien-Fehmarn gefördert und ist auf drei Jahre befristet. Das Nachhaltigkeitsthema bildet eine Säule des Stadtmarketings. Organisatorisch ist das Stadtmarketing dem Eigenbetrieb der Stadt Neustadt zugeordnet. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION