Alexander Baltz

1.164 Euro für krebskranke Kinder - Sierksdorf spendete zum 10. Mal Einnahmen aus dem Dorffest

Bilder
Bürgermeister Bernhard Markmann überreichte den Spendenscheck an Kay Schröder (Mi. v. lks.) von der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“.

Bürgermeister Bernhard Markmann überreichte den Spendenscheck an Kay Schröder (Mi. v. lks.) von der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“.

Sierksdorf. Auch in diesem Jahr hat die Gemeinde Sierksdorf mit ihrem Dorffest Gutes bewirkt. Bereits zum 10. Mal in Folge wurden die Überschüsse aus den Einnahmen gesammelt und per Scheck an den Verein „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“ übergeben. 1.164,74 Euro sind zusammengekommen, die der Schatzmeister Kay Schröder von Bürgermeister Bernhard Markmann im Haus des Gastes dankend entgegennahm: „Ich danke Ihnen im Namen aller Vereinsmitglieder und aller betroffenen Familien sehr herzlich. Unser Verein hat es mit rund 50 Neuerkrankungen jedes Jahr zu tun - ohne all die Spenden wäre unsere Arbeit nicht leistbar“, so Kay Schröder.
 
Die Spendengelder sollen direkt in die Unterstützung der betroffenen Familien fließen, dazu gehöre auch die Unterstützung der betroffenen Geschwister der Kinder, an die oft zu wenig gedacht werde, erklärte Kay Schröder weiter. Bürgermeister Bernhard Markmann lobte die Spendenbereitschaft der Dorfgemeinschaft und hob dabei besonders Andrea Hufnagel vom Tourismus-Service als treibende Kraft für die Aktion hervor. Ein gemeinsames Dankes-Abendessen mit den Organisatoren des Dorffestes im Anschluss an die Scheckübergabe sollte Motivation für das Dorffest 2019 schaffen, bei dem auch wieder für den Lübecker Verein gesammelt werden wird. (ab)

UNTERNEHMEN DER REGION