Petra Remshardt

120 Liter Kinderpunsch für den Riesen-Adventskalender vom famila-Warenhaus

Bilder
Thorsten Zoldahn, Herr Rasmussen, Herr Bernhard und Antje Weise bei der Spendenübergabe. (Foto: E. Groth, Förderverein des Museums der Stadt Neustadt)

Thorsten Zoldahn, Herr Rasmussen, Herr Bernhard und Antje Weise bei der Spendenübergabe. (Foto: E. Groth, Förderverein des Museums der Stadt Neustadt)

Neustadt. In diesem Jahr werden die 24 Fenster am mittelalterlichen Kremper Tor bereits zum 10. Mal zum Riesenadventskalender. Die von Neustädter Kindern gemalten Bilder werden jedes Jahr neu gestaltet und seit Freitag, den 29. November montags bis freitags um 18 Uhr in weihnachtlicher Atmosphäre feierlich von den Kindern geöffnet.
Als treuer Spender ist auch in diesem Jahr wieder das famila-Warenhaus im Rettiner Weg 77 mit dabei. Der Warenhausleiter Herr Rasmussen und sein Stellvertreter Herr Bernhard freuten sich 120 Liter Kinderpunsch an die Bauamtsleiterin Antje Weise als Spende überreichen zu können, die sich im Namen des ganzen Orgateams und der Stadt Neustadt ganz herzlich dafür bedankte, sich auf das famila Warenhaus nun schon zum 10. Mal als treuen Partner des Riesenadventskalenders verlassen zu können.
Viele Überraschungen erwarten die Besucher. Märchen und Geschichten werden vorgetragen und auch musikalisch wird viel geboten. Bei einem warmen Kinderpunsch können sich die vielen Besucher kostenlos oder gegen eine kleine Spende beim Öffnen der Türchen erwärmen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION