Marco Gruemmer

1.500 Euro für den Gruber Kindergarten - Erlös aus der Bücherstube auf Gut Görtz

Bilder
Grube. Wie heißt es heute so schön: „Es läuft.“ So auch für den Evangelischen Kindergarten „Gruber Arche“. Nur 14 Tage nach der feierlichen Einweihung nach umfangreichen Sanierungsarbeiten plus Anbau (der reporter berichtete), konnte Kindergartenleiterin Silke Piening eine Spende in Höhe von 1.500 Euro in Empfang nehmen. Das Geld stammt aus der Bücherstube auf dem Gut Görtz. Dort werden ausgediente Bücher, Spiele oder CD‘s gesammelt und anschließend für mindestens einen Euro als Spende verkauft. Der Erlös geht dabei immer an Kinder- und Jugendgruppen aus der Region Ostholstein. Auch die Gruber Pfadfinder, die Jugendfeuerwehr Heringsdorf und die Offene Gesamtschule in Oldenburg profitierten bereits von dieser Aktion. Im Gruber Kindergarten wird aufgrund des Zuwachses an U3-Kindern ganz dringend ein neuer Spielplatz für die Kleinsten benötigt. „Diese Summe ist ein perfekter Startschuss für den Zaun oder ein Spielgerät“, freute sich Silke Piening. Die Arbeiten sollen noch im Herbst beginnen, um dann im Frühjahr 2019 auf dem neuen Spielplatz toben zu können.
 „Wir nehmen immer gerne Bücher, Spiele oder CD‘s in einem sauberen Zustand an“, erläuterte Ingried Lühnen, Pächterin auf Gut Görtz und ehrenamtliche Leiterin der Bücherstube, im Zuge der Spendenübergabe. Das Gut Görtz ist in diesem Jahr noch bis zum 3. November geöffnet. Bis dahin oder auch nach vorheriger telefonischer Absprache unter Tel. 04365/1005 können Sachen abgegeben werden. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION