Marco Gruemmer

„29 Jahre sind genug“ - Andreas Hagen zum Ehrenvorsitzenden des SC Cismar ernannt - Nachfolger Burkhard Glaser

Bilder

Cismar. In dem Fall von Andreas Hagen ist es wohl erlaubt, von einer Ära zu sprechen. 29 Jahre lang stand er als 1. Vorsitzender an der Spitze des SC Cismar. Seit 1989 leitete er nicht nur die Geschicke des Vereins, sondern prägte auch deren Geschichte.
 
Als Andreas Hagen 1986 in den SC Cismar eintrat, begann er als Fußball-Jugendtrainer. Anschließend übernahm er die 1. Herren und war als Schiedsrichter bis 2015 auf den Sportplätzen in Ostholstein unterwegs. Schon drei Jahre später wählten ihn die Mitglieder zum 1. Vorsitzenden. „Es war eine super Zeit“, resümierte Andreas Hagen, aber 29 Jahre seien jetzt genug. Seine Arbeit sei vor allem mit Menschenkenntnis und guten Nebenleuten verbunden gewesen. Für all seine Verdienste rund um den SC Cismar wurde er auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag zum Ehrenvorsitzenden ernannt. „Du hast vieles von Dir dem Verein gegeben“, würdigte der 2. Vorsitzende Bernd Heuer. Als Nachfolger warf Burkhard Glaser seinen Hut in den Ring. Ohne Gegenstimme wählte ihn die Versammlung zum neuen 1. Vorsitzenden.
 
Der SC Cismar zählte zum 31. Dezember 2017 insgesamt 380 Mitglieder, darunter 152 Erwachsene, 150 Kinder und Jugendliche sowie 87 passive Mitglieder. Damit wurde die 400er-Marke knapp verfehlt. Es sei jedoch das Ziel, diese wieder zu erreichen. „Aktuell sind wir dabei, eine neue Gruppe Kinderturnen zu integrieren“, gab Andreas Hagen bekannt. Ansonsten war das Vereinsjahr das SC Cismar mit vielen sportlichen und außersportlichen Aktivitäten gespickt. Außerhalb von Halle und Rasen waren Vereinsmitglieder beim Sun-Run hilfreich zur Stelle, organisierten ein Laternegehen durch das Klosterdorf, stellten den Parkplatzdienst beim Klosterfest und waren federführend beim Jugendaustausch mit polnischen Gastschülern.
 
Finanziell steht der SC Cismar auf gesunden Füßen. „Trotz eines defizitären Klosterfestes werden wir die Beiträge nicht erhöhen“, versprach Kassenwart Andreas Bock.
 
Einen starken Partner hat der SC Cismar in der Gemeinde Grömitz, die auch Gelder für nicht-lizenzierte Übungsleiter zur Verfügung stellt. „Zusätzlich werden für jedes Mitglied 100 Euro von der Gemeinde als freiwillige Leistung an den Verein überwiesen“, ergänzte Bürgervorsteher Heinz Bäker.
 
Wahlen: Nach der Wahl von Burkhard Glaser zum 1. Vorsitzenden wurde Swantje Scheil für zwei weitere Jahre als Schriftführerin gewählt. Neuer Kassenprüfer ist Christian Schramm und als Jugendwart wurde Björn Bahr bestätigt.
 
Ehrungen: 25 Jahre: Andreas Bock, Johann Dammer, Michael Danitz, Dagmar Ennulat-Kohler, Wolfgang Kohler, Stella Wiese. 50 Jahre: Ursula Hagen. Ehrennadel: Erik Jacobs. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
(Copyright Ph-Swellines_Herpel)

Die Lübecker Bucht ist die ‚Bucht der Boards‘

21.07.2019
Lübecker Bucht. Was zunächst ein Nischensport war, entwickelt sich immer mehr zum beliebten Trendsport für jedermann. Die Rede ist von Stand Up Paddling - kurz: SUP. Die Vorzüge liegen klar auf der Hand: ganz einfach zu erlernen, eine...
Foto: Andreas Bark

Livemusik auf dem Park-Golfplatz

20.07.2019
Pelzerhaken. Am Mittwoch, dem 24. Juli von 17 bis 19.30 Uhr sorgt der Musiker Andreas Bark in Begleitung von zwei weiteren Musikern auf dem Park-Golfplatz in Pelzerhaken, neben dem Haus des Gastes, mit seinen Hits der 60er und 70er für...
Kellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen. Gemeinsam geht es mit jeder Menge Spaß am Strand, über die Stoppelfelder und durch den Wald entlang. Gestartet wird mit einer Gruppe in allen drei Gangarten, angeführt von Adi Scheffler vom Reit- und Fahrverein Lensahn und mit einer „Schnuppergruppe“. Jeder kann mitreiten und es gibt keine Sprünge.
Wer diesen wunderschönen und interessanten Ausritt miterleben möchte, meldet sich bitte bei Fritz Schwardt in Kellenhusen unter Tel. 04364/4717800 oder per E-Mail an hfs-kellenhusen@t-online.de. (red)

Mitreiter zum Hubertusausritt gesucht

18.07.2019
Mitreiter zum Hubertusausritt gesuchtKellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen....

Flohmarkt

18.07.2019
Altenkrempe. Am Sonntag, dem 11. August veranstaltet der Karnevalverein Bi-Wa Altenkrempe von 8 bis 14 Uhr einen Flohmarkt auf dem Parkplatz der Gärtnerei Hamer in Altenkrempe. Private Anbieter mit einem Stand bis zu drei Meter, aber auch gerne Kinder, die auf einer...

Bankenkrise in Neustadt

18.07.2019
Bankenkrise in NeustadtDie Lage ist absolut aussichtslos. Neustadts Banken haben sich in schmutzigen Machenschaften verstrickt.Bankrott: Diese Bank ist nicht mehr zu retten. Neustadt. Ein dunkler Schatten hat sich über Neustadts Banken gelegt. Zunächst dachte man, man...

UNTERNEHMEN DER REGION