Marco Gruemmer

7.000 Euro für die Feuerwehr Neustadt - Rotarier und Lions leisten finale Unterstützung zur Anschaffung eines Transportfahrzeugs

Bilder

Neustadt. Dem Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt huscht ein kleines Lächeln übers Gesicht. „Mit über 170 Kräften von 6 bis 96 Jahren in allen Abteilungen sind wir so groß wie nie“, freut sich Alexander Wengelewski. Kehrseite der Medaille sei allerdings, dass sich der Transport der Kameraden generell als schwierig erweist. „Trotz dreier Busse sind die Kapazitäten schnell erschöpft“, ergänzt Alexander Wengelewski. Nicht zuletzt deshalb hat die Feuerwehr die Initiative ergriffen und ist auf Spendensammlung für ein neues Multifunktionsfahrzeug gegangen, auch um den städtischen Haushalt zu entlasten. Dabei habe man viel Unterstützung von Privatpersonen und regionalen Partnern erfahren (der reporter berichtete).
 
Die Kosten für einen 9-Sitzer, der unter anderem zu Fahrten ins Zeltlager oder zu Zwecken der Evakuierung genutzt werden kann, belaufen sich auf insgesamt 41.800 Euro, wovon die Stadt einen Beitrag von 18.000 Euro leistet. Die Restsumme konnte aus Spendengeldern akquiriert werden.
 
Die final benötigten 7.000 Euro stammen je zur Hälfte vom Rotary Club Neustadt-Ostsee sowie vom Lions Club Neustadt in Holstein. Bei der Übergabe an Feuerwehrchef Alexander Wengelewski betonten die beiden Präsidenten, Axel Semrau und Ralf Hübner, nicht nur das freundschaftliche Verhältnis der beiden Clubs untereinander, sondern vor allem die Wichtigkeit einer Kinder- und Jugendfeuerwehr, um nachhaltig potenzielle Einsatzkräfte gewinnen zu können.
 „Nachdem wir den Betrag nun zusammen haben, konnte das Fahrzeug bestellt werden. Die offizielle Übergabe planen wir im Juni“, erklärte Alexander Wengelewski abschließend. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Kellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen. Gemeinsam geht es mit jeder Menge Spaß am Strand, über die Stoppelfelder und durch den Wald entlang. Gestartet wird mit einer Gruppe in allen drei Gangarten, angeführt von Adi Scheffler vom Reit- und Fahrverein Lensahn und mit einer „Schnuppergruppe“. Jeder kann mitreiten und es gibt keine Sprünge.
Wer diesen wunderschönen und interessanten Ausritt miterleben möchte, meldet sich bitte bei Fritz Schwardt in Kellenhusen unter Tel. 04364/4717800 oder per E-Mail an hfs-kellenhusen@t-online.de. (red)

Mitreiter zum Hubertusausritt gesucht

18.07.2019
Mitreiter zum Hubertusausritt gesuchtKellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen....

Flohmarkt

18.07.2019
Altenkrempe. Am Sonntag, dem 11. August veranstaltet der Karnevalverein Bi-Wa Altenkrempe von 8 bis 14 Uhr einen Flohmarkt auf dem Parkplatz der Gärtnerei Hamer in Altenkrempe. Private Anbieter mit einem Stand bis zu drei Meter, aber auch gerne Kinder, die auf einer...

Bankenkrise in Neustadt

18.07.2019
Bankenkrise in NeustadtDie Lage ist absolut aussichtslos. Neustadts Banken haben sich in schmutzigen Machenschaften verstrickt.Bankrott: Diese Bank ist nicht mehr zu retten. Neustadt. Ein dunkler Schatten hat sich über Neustadts Banken gelegt. Zunächst dachte man, man...
Anzeige
Bühne frei für riesige Playmobil-Schaulandschaften.

Große Playmobil-Sonderausstellung mit über 5.000 Figuren

17.07.2019
Lübeck. Vom 29. Juni bis 17. August werden im Citti-Park Lübeck in einer spektakulär inszenierten Sonderausstellung und riesigen Schaulandschaften Playmobil Superhelden gezeigt.Vier Superhelden, aufregende Abenteuer, grenzenloser Spaß....
„Rexis“

Schlagerparty

17.07.2019
Kellenhusen. Bunte Outfits, dufte Laune und schlagerhaltige Luft - Kellenhusens Seebrückenvorplatz ist am Samstag, dem 20. Juli ab 18 Uhr bereit für die Schlagersause.Im Vorprogramm heizt „DJ Wolfgang II“ dem Publikum mit Kultschlagern...

UNTERNEHMEN DER REGION