Michael Scheil

Ab sofort im Kreis Ostholstein tätig: Seniorenassistentin mit Herz Cornelia Biedermann

Bilder
Cornelia Biedermann hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren mehr Lebensqualität durch professionelle Alltagsunterstützung zu bieten.

Cornelia Biedermann hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren mehr Lebensqualität durch professionelle Alltagsunterstützung zu bieten.

Neustadt. Nach dem Motto: „Das Alter kann man zur Jugend machen, mit einem glücklichen Herz und frohem Lachen!“ ist es das Ziel der Seniorenassistentin Cornelia Biedermann, Senioren durch professionelle Alltagsunterstützung mehr Lebensqualität zu bieten. Ab sofort steht die Seniorenassistentin in Ostholstein mit ihrer Leistung zur Verfügung. Cornelia Biedermann wurde nach dem „Plöner Modell“ ausgebildet und zertifiziert. Mit Anfang 50 wagt die jahrelang als Kauffrau für Bürokommunikation tätige Neustädterin nun den Schritt in die Selbstständigkeit.
 
Viele haben selbst im Familienkreis erfahren, wie schwer es heutzutage älteren Menschen gemacht wird, mit der Zeit Schritt zu halten. Genau hier setzt die aktive Seniorenhilfe an. Ältere Menschen sollen die Chance bekommen, solange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung zu leben, um einen Umzug in ein Seniorenheim möglichst lange abzuwenden. Die Leistung der zertifizierten Seniorenassistentin ist durch das Landesamt für soziale Dienste anerkannt und kann nach § 45a SGB XI in Schleswig Holstein abgerechnet werden, sofern ein Pflegegrad vorhanden ist.
 
Was genau ist „Seniorenassistenz“?
Durch diese Leistung möchte Cornelia Biedermann den Senioren wieder mehr Lebensqualität und Mobilität für den Alltag verschaffen. Das beinhaltet Hilfestellungen zum Beispiel bei Schriftwechsel mit Behörden, Begleitung zu Ärzten, Unterstützung während eines Krankenhaus- oder Reha-Aufenthaltes und vieles mehr. „Auch Angehörige können dadurch profitieren und entlastet werden. Es handelt sich um eine unterstützende und begleitende Leistung im Alltag. Daher ist darauf ausdrücklich hinzuweisen, dass es sich bei der Seniorenassistenz um keine pflegerische Leistung handelt, denn dafür sind die Pflegedienste zuständig“, erklärt Cornelia Biedermann. Nähere Informationen finden Interessierte auf der Website: www.aktive-senioren-hilfe.de. Außerdem kann ein kostenfreier Erstkontakt unter Tel. 0163/1475087 oder Tel. 04561/558547 vereinbart werden. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Kinder- und Jugendberater Andreas Adler (lks.) freute sich über die Spende von team baucenter-Leiter Holger Werner.

Für ein Projekt der Jugendlichen - 650 Euro vom team baucenter an die Stadtjugendpflege

17.12.2018
Neustadt. Nachdem das team baucenter seit einigen Jahren darauf verzichtet, seine Partner-Unternehmen mit Weihnachtsgeschenken zu bedenken, konnte alternativ bereits diversen Institutionen mit einer Geldspende eine Freude gemacht...
Anzeige

Anzeige: „Elvis meets Christmas“ in Krabbes Restaurant

15.12.2018
Neustadt. Am Freitag, dem 21. Dezember ab 20 Uhr ist Tom Miller zu Gast in „Krabbes Restaurant“. Den Künstler und Sänger faszinierte schon im frühen Alter die Emotionalität sowie die leidenschaftliche Kraft in den Songs und der...
Anzeige

Anzeige: Musical Night in Concert

15.12.2018
Stars, Hits, Live - Das Original Neustadt. Am Freitag, dem 11. Januar um 20 Uhr ist das Star Ensemble der SET Musical Company zu Gast in der Aula der Jacob-Lienau-Schule.Jahr für Jahr gelingt es dem internationalen Starensemble, den...

Kino-Tipp

15.12.2018
Grömitz/Neustadt/Oldenburg. „Tabaluga“Mit seinem besten Freund, dem Marienkäfer Bully (deutsche Stimme: Michael „Bully“ Herbig), und seinem Ziehvater, dem Raben Kolk (Rufus Beck), lebt der kleine Drache Tabaluga (Wincent Weiss) im idyllischen Grünland. Doch dieses...

Gemeindevertretung Schönwalde: Haushalt 2019 einstimmig beschlossen - in Sachen Skilift nichts Neues

15.12.2018
Schönwalde. Das in der Region viel diskutierte Thema „Skilift am Bungsberg“ hat es am vergangenen Mittwochabend nicht auf die Tagesordnung der Gemeindevertretung der Gemeinde Schönwalde im Hobstiner Feuerwehrgerätehaus geschafft. Zur...

UNTERNEHMEN DER REGION