Petra Remshardt

Abendansitz für Jugendliche

Bilder
Die Teilnehmer des Abendansitzes.

Die Teilnehmer des Abendansitzes.

Halendorf. Am 2. August fand zum ersten Mal im Hegering VII ein Abendansitz mit Kindern und Jugendlichen statt. Dazu eingeladen und organisiert hatten der Hegeringleiter Klaus-Dieter Paulsen und seine Frau Annette. Schon bei der Hegeringversammlung im Frühjahr war die Idee auf positive Resonanz bei den Revierinhabern gestoßen. Über eine kleine Anzeige im „reporter“ eine Woche vor dem Termin wurde für die Veranstaltung geworben. Es meldeten sich 11 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 16 Jahren, 3 Mädchen und 8 Jungs. Aus sechs Revieren kamen Jäger mit den Kindern bei Familie Paulsen in Halendorf zusammen. Bei gegrillten Würstchen und Limonade lernten sich alle erst einmal kennen. Zwei Jagdhornbläser bliesen einige Signale und erklärten deren Bedeutung und die Instrumente. Dann wurden die verschiedenen Jagdhunde vorgestellt, die sich auch bereitwillig streicheln ließen. Es wurde besprochen, welche Wildarten in den Revieren leben und Bestimmungsbögen des LJV über Haarwild und Federwild an die Kinder verteilt, die sich gut mit der heimischen Tierwelt auskannten. Einige von ihnen sind auch jagdlich „vorbelastet“ durch Bekannte oder Verwandte. Gegen 19.30 Uhr ging es raus in die Reviere, wo mit der Waffe angesessen wurde. Die meisten Kinder hatten das Einverständnis ihrer Eltern, dass in ihrer Gegenwart Wild erlegt werden darf, es kam aber keines zur Strecke. Dafür hatten alle guten Anblick, wie zum Beispiel ein Bock, der eine Ricke treibt, Sauen im Weizen, eine Ricke mit spielenden Kitzen, Kraniche, Damwild. Die Jäger erklärten einiges zu ihren Revieren, zur Jagd allgemein, zu den Waffen und zum Wild. Die Kinder waren mit großem Interesse und vor allem mit Ausdauer und Geduld bei der Sache. Zum Abschluss traf sich die Gruppe wieder bei Paulsens und alle waren sich einig, ein Abendansitz im nächsten Jahr zu wiederholen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Tobias Haack und Eckert Groth bei der Spendenübergabe (v. re.).

Firma Haack spendet Farben für den Riesen-Adventskalender

21.09.2019
Neustadt. Das Team des Riesen-Adventskalenders Neustadt freut sich über die von der Firma Haack gespendeten Farben für die Malplatten des Adventkalenders.Auch in diesem Jahr verwandelt sich das Kremper Tor in der Vorweihnachtszeit wieder...
Die Schauspielerin Gilla Cremer und der Pianist Gerd Bellmann besingen die Freundschaft. (Copyright Arno Declair)

„Freundschaft“ Schauspiel von und mit Gilla Cremer

20.09.2019
Neustadt. Am Freitag, dem 27. September startet „Theater in der Stadt“ in die neue Spielzeit 2019/20. Um 20 Uhr bringt Gilla Cremer nach „Die Dinge meiner Eltern“ mit „Freundschaft“ ihr neues Juwel auf die Bühne des Neustädter...
Klaus Holger Hecken (DLRG Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein / DLRG Bundesverband), Jürgen Schlünder (1. Vorsitzender DLRG Dahme), Angelika Neunkirchen (Jubilarin / Wachführerin), Ulrike Dallmann (Tourismusleiterin Ostseebad Dahme), Ralf Grimmling (Team DLRG Wasserrettungsstation Dahme) (v. lks.).

Dahme: DLRG Wachleiterin Angelika Neunkirchen geehrt

19.09.2019
Dahme. Angelika Neunkirchen aus Bonn am Rhein ist bereits seit 1979 als Rettungsschwimmerin, Bootsführerin und Wachführerin in Dahme ehrenamtlich im Einsatz. Zahlreiche Rettungsschwimmer, die erstmals an die Küste zum Einsatz kamen, hat...
Die Marionetten wurden von den Schülern im Werkunterricht gefertigt.

Marionettentheater der siebten Klasse an der Waldorfschule in Ostholstein

19.09.2019
Lensahn. Auch in diesem Schuljahr zeigte die siebte Klasse der Waldorfschule in Ostholstein ein Märchen, das durch Marionetten zum Leben erstrahlte. Im Werkunterricht fertigten die Schüler geschickt die Marionetten unter Anleitung an, die sie dann im...
Auch nach 24 Stunden noch voller Energie: die Teilnehmer des ZVO-Hackathons „Hack the Waterkant“.

24 Stunden und 100 Gewinner: „Hack the Waterkant“ übertraf alle Erwartungen

19.09.2019
Neustadt. Statt Erholung und Schlaf gab es am vergangenen Wochenende reichlich Kaffee, Kola und rauchende Köpfe im Arborea Marina Resort. 24 Stunden lang ging es für die rund 100 Teilnehmer des Hackathons namens „Hack the Waterkant“ um die Entwicklung digitaler...

UNTERNEHMEN DER REGION