Marlies Henke

Adventskonzert der Ostseekrabben – Kartenverkauf beginnt am Donnerstag

Bilder
Das Adventskonzert der Ostseekrabben ist ein Highlight im Orchesterjahr.

Das Adventskonzert der Ostseekrabben ist ein Highlight im Orchesterjahr.

Neustadt. Das Adventskonzert vom Akkordeon-Orchester Ostseekrabben ist in jedem Jahr schnell ausverkauft. Die ersten Nachfragen nach Eintrittskarten für das Konzert am Sonntag, dem 1. Dezember um 15 Uhr in der Aula der Jacob-Lienau-Schule sind schon erfolgt. Nun startet der Kartenvorverkauf am Donnerstag, dem 10. Oktober, wie jedes Jahr beim Druckatelier Schwarz in der Hochtorstraße 8.
Orchesterleiterin Ulla Borchert hat das Konzert unter das Motto „Kultschlager der 70er“ gestellt. Vor den Gästen liegt eine Reise in eine Zeit voller Nostalgie – eine musikalische Reise durch die 70er Jahre und die Hits der Neuen Deutschen Welle. Die Ostseekrabben nehmen die Zuhörer mit in eine Ära, in der Schlaghosen, Plateauschuhe und Brusthaare hip waren und die Hitparade mit Dieter Thomas Heck ein absoluter Pflichttermin. Von Deutschlands Rock’n’Roll-Sänger und Teenageridol Peter Kraus wird das populäre „Sugar Baby“ zu hören sein. Die Gäste können sich begeistern lassen von „Rote Lippen soll man küssen“, denn zum Küssen sind sie da. Es ist der Titel der deutschen Version des Schlagers „Lucky Lips“ von Cliff Richard. Ein „Kultschlager Medley“ mit „Jetzt geht die Party richtig los“, „Eviva España“ und „Anna-Baiao“ wird Stimmung in den Konzertsaal bringen. „Don’t Cry for Me Argentina“ ist „das“ emotionale Lied aus dem Musical „Evita“ aus dem Jahr 1976, geschrieben von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Es wurde in vielen Ländern ein „Nummer-1-Hit“. Auf dem Akkordeon wird es mitreißend präsentiert. Noch sehr viele weitere bekannte Stücke aus den 70ern werden die Ostseekrabben für ihre Gäste spielen, musikalische Überraschungen sind wieder zu erwarten. Mit „Hallelujah“, einem Lied des kanadischen Singer-Songwriters Leonard Cohen, wunderschön gesungen von Lucia Weber, stimmen die Ostseekrabben auf den adventlichen Teil des Konzertnachmittags mit traditionellen weihnachtlichen Liedern ein.
Der Eintrittspreis ist stabil geblieben. Für 5 Euro zuzüglich 10 Prozent Vorverkaufsgebühr können die Karten ab sofort erworben werden. Wie in jedem Jahr wird Kaffee und Kuchen günstigen Preisen angeboten. Dies ist übrigens auch ein Grund für den niedrigen Eintrittspreis. Viele Freunde der Ostseekrabben spenden selbstgebackene Torten und Kuchen, die zum Konzert verkauft werden können. Wer die Ostseekrabben ebenfalls mit einer Kuchenspende unterstützen möchte, melde sich gern bei Ulla Borchert unter Tel. 0151/12438856. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Anmeldung zum Konfirmanden-Unterricht

19.02.2020
Grube. Jugendliche der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube, die im April 2022 14 Jahre alt sind, können sich jetzt zum Konfirmanden-Unterricht für die Konfirmation 2022 anmelden. Für die Anmeldung im Kirchenbüro, Bei der Kirche 8, Grube, Tel. 04364/281 (Dienstag 10 bis 12…

Informationsveranstaltung

19.02.2020
Riepsdorf. Am Donnerstag, dem 20. Februar um 19.30 Uhr lädt die Interessengemeinschaft Riepsdorf gemeinsam mit der BUG Wählergemeinschaft zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung im „Mittelpunkt der Welt“ ein. Zum Thema „Auswirkungen des neuen Entwurfs der…

JHV der PUHG mit Grünkohlessen

18.02.2020
Neustadt. Die PUHG Neustadt lädt ihre Mitglieder am Dienstag, dem 3. März um 18 Uhr zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit anschließendem Grünkohlessen ein. Es wird um Anmeldung bis zum 21. Februar unter Tel. 04561/ 5242601 oder per E-Mail:…
Heute geht es um spannende Funktionen zum Formatieren von Textnachrichten auf WhatsApp.

Video: Die reporter-Lifehacks der Woche -WhatsApp - Teil 3 - Textfunktionen

17.02.2020
Neustadt. Auch in dieser Woche haben sich unsere reporter-Lifehackerinnen aus der Redaktion einmal den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp vorgeknöpft und teilen mit euch einige Tipps und Tricks. Da es hier ganz viel zu erfahren gibt, haben wir die Lifehacks in mehrere…
Während die Kernseife für das flüssige Waschmittel auf der Kochplatte unter ständigem Rühren zum Schmelzen gebracht wurde, war unter den Teilnehmern des Workshops viel Zeit zum Erfahrungsaustausch.

Workshop schlug ein wie eine Bombe

16.02.2020
Schönwalde. „Wir hätten nicht gedacht mit dem Thema so den Nerv der Zeit zu treffen“, sagt Marc Dobkowitz zum überwältigenden Erfolg des Workshops „Nachhaltige Haushaltshelfer“ am 29. Januar im Dorf- und Schulmuseum Schönwalde. Der Vorsitzende des Fördervereins musste…

UNTERNEHMEN DER REGION