Marlies Henke

Aktion mit herzlichen Glückwünschen – Über 2.000 Häkelherzen zum Stadtjubiläum

Bilder
Die Herzen zierten als Outdoor-Installation den Kirchgarten der Stadtkirche.

Die Herzen zierten als Outdoor-Installation den Kirchgarten der Stadtkirche.

Neustadt. Eigentlich sollten es „nur“ 775 handgemachte Herzen zum 775. Stadtjubiläum werden. Mehrere Monate lang hatten sich handarbeitsbegeisterte Neustädter getroffen, um gemeinsam mit der Initiatorin Heike Rhein kleine rote Herzen zu häkeln, stricken, nähen, filzen oder basteln (der reporter berichtete).
 
Am Ende waren über 2.000 Herzen zusammengekommen, die zum Auftakt des Stadtjubiläums als Outdoor-Installation den Kirchgarten der Stadtkirche zierten. Zusätzlich waren die Laternenpfähle sowie die Sitzbänke an der Kirche passend umgarnt worden. Die ersten 500 Herzen gingen zur Begrüßung direkt an die Tänzer des europäischen folklore festivals (eff). Alle anderen wurden als Geburtstagsgeschenk für die Stadt an Bürgermeister Spieckermann übergeben. Am Montagabend beim „Sommerabend in der Stadt“ wurden dann die anderen Herzen „gepflückt“ und mit dem Friedensgruß „Friede sei mit dir“ in den verschiedenen Sprachen der Folkloregäste von Mensch zu Mensch verschenkt.
 
„Es hat uns allen viel Spaß gemacht und war eine richtig tolle Aktion“, freute sich Heike Rhein. Die Neustädterin hatte im Vorfeld jedes einzelne Herz für Ausstellungszwecke fotografisch dokumentiert, Zu sehen sind die Fotos im Schaufenster der Projektwerkstadt des Kinder- und Jugendnetzwerkes, Brückstraße 20, sowie im Rahmen einer kleinen Ausstellung in der Stadtkirche. (he)


UNTERNEHMEN DER REGION