Petra Remshardt

Aktuelle Arbeitsmarktzahlen

Ostholstein. Im Kreis Ostholstein waren Ende August 2018 4.851 Arbeitslose gemeldet, ein Anstieg von 54 oder 1,1 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr waren 407 (7,7 Prozent) Arbeitnehmer weniger von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert zum Vormonat und ging um 0,5 Prozentpunkte zum Vorjahr auf 4,6 Prozent zurück. 1.742 Arbeitslose wurden bei den Arbeitsagenturen in Ostholstein im Rechtskreis des SGB III betreut, 35 (2,1 Prozent) mehr als im Juli 2018 und 55 (3,1 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Beim Jobcenter Ostholstein (Rechtskreis SGB II) waren 3.109 Arbeitslose gemeldet, das waren 19 (0,6 Prozent) mehr als im Vormonat und 352 (10,2 Prozent) weniger als vor einem Jahr.
Im Südbezirk (Geschäftsstelle Hauptagentur Lübeck und Umgebung) der Agentur für Arbeit Lübeck waren im August 2018 10.055 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg um 75 (0,8 Prozent) gegenüber dem Vormonat an und ging um 1.041 (9,4 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 7,0 Prozent (Vorjahr 7,8 Prozent). Es meldeten sich 2.497 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 2.413 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 591 neue Stellen wurden im Laufe des Monats angeboten.
Im Mittelbezirk (Geschäftsstelle Eutin und Umgebung) der Agentur für Arbeit Lübeck waren im August 2018 2.373 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg um 11 (0,5 Prozent) gegenüber dem Vormonat an und ging um 267 (10,1 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 5,3 Prozent (Vorjahr 6,0 Prozent). Es meldeten sich 468 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 462 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 123 neue Stellen wurden im Laufe des Monats angeboten.
Im Nordbezirk (Geschäftsstelle Oldenburg und Umgebung) der Agentur für Arbeit Lübeck waren im August 2018 1.333 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg um 25 oder 1,9 Prozent gegenüber dem Vormonat an und ging um 87 oder 6,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 4,3 Prozent (Vorjahr 4,6 Prozent). Dabei meldeten sich 339 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 310 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 68 Stellen wurden im Laufe des Monats neu zur Besetzung angeboten. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION