Marlies Henke

American Lifestyle an der Waterkant – Ford Mustang-Nord-Treffen in der ancora Marina

Bilder

Neustadt. In der Ausstellungshalle der ancora Marina ging es am vergangenen Wochenende ausnahmsweise mal um Km/h statt um Knoten. Grund dafür war das 2. Mustang-Nord-Treffen „Zwischen den Meeren“, bei dem sich 45 Halter des „Ford Mustang Generation 6“ samt Familien und Freunden in Neustadt versammelten, um von hier aus zu einer Rundfahrt durch Ostholstein zu starten. Die Teilnehmer waren aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus Nordrhein-Westfalen angereist, um ihre auf Hochglanz polierten Schätzchen zu präsentieren und gemeinsam zu fachsimpeln über Pferdestärken und das legendäre Pferd im Kühlergrill.
 
Der „Ford Mustang Generation 6“ aus den Baujahren 2015 bis 2018 ist der Nachfolger der Mustang-Legende, mit dem einst Filmstar Steve Mc Queen auf Verfolgungsjagd ging. „Ein modernes Hightech-Auto, aber der Kultstatus ist nach wie vor erhalten“, sagte Frank-Ulrich Wiener vom Organisationsteam des Treffens. In eine Schublade lassen sich die Halter jedenfalls nicht stecken. „Hier ist alles und jeder vertreten. Der eine nimmt den American Lifestyle für sich in Anspruch, der andere sucht möglichst viel Leistung für möglichst wenig Geld, der nächste will einfach nur ein ausgefallenes Auto fahren“, so Frank-Ulrich Wiener.
 
Gefunden haben sich die Mustang-Fans über das Internet. Wiener: „Seit 2015 gibt es den Wagen offiziell in Deutschland. Damals haben wir uns relativ schnell zu einer Gemeinschaft zusammengefunden, die sich regelmäßig trifft.“ Aber nicht nur die Mustang-Fahrer setzten mit ihrem Treffen in Neustadt auf das richtige Pferd. Auch die zahlreichen Besucher konnten sich ein Bild von dem Kult-Auto machen und dem satten Motorsound lauschen – oder der Hupe, die stilecht wie ein Wiehern klingt. (he)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION