Kristina Kolbe

ancora Marina rüstet auf im Kampf gegen den Herztod

Bilder
Nicole Riedel (lks.) und Kay Cyriacks (re.) von AED Partner führten die Schulung unter dem Motto „Wir machen Ihre Umgebung herzsicher“ durch.

Nicole Riedel (lks.) und Kay Cyriacks (re.) von AED Partner führten die Schulung unter dem Motto „Wir machen Ihre Umgebung herzsicher“ durch.

Neustadt. Im September wurden im Kundenservice Center der ancora Marina wie auch im Eingangsbereich des Hotels Arborea je ein hochmodernes AED Gerät installiert.
 
„Die Geräte sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern derzeit die besten Geräte, welche am Markt verfügbar sind“, erklärt Geschäftsführer der ancora Marina Oliver Seiter. Diese neuen Geräte bieten durch die am Markt einzigartige CPR In Sight Funktion die besten Überlebenschancen für den Patienten und darauf komme es schließlich an, so Seiter.
 
Hinter dieser Funktion verbirgt sich nichts anderes, als dass der AED in der Lage ist, das Herz während der Herzlungenwiederbelebung auszulesen. Andere Geräte benötigen für diese Auswertung des Herzens eine Pausierung der Herzdruckmassage. Diese Pause dauert zwischen 15 und 30 Sekunden je nach Gerät. Ein Pausieren der Herzdruckmassage lässt jedoch den mühsam aufgebauten Kreislauf wieder in sich zusammenbrechen.
 
Damit die Geräte optimal eingesetzt werden können, wurde das Ersthelferteam der ancora Marina und des Hotels Arborea intensiv vom Hersteller im Hotel Arborea geschult.
 
„Es ist wünschenswert“, so Oliver Seiter, „dass die Geräte nie benötigt werden. Nur wenn, dann sind wir auf der Gesamtliegenschaft mit über 20 Ersthelfern und nun insgesamt vier AED Geräten (jeweils eins im Yachtshop, Kundenservice Center ancora, Schwimmbad Arborea, Eingangsbereich Arborea) bestens für Notfälle gerüstet.“ (red)

UNTERNEHMEN DER REGION