Michael Scheil

Anzeige: 8. „Wiehnacht an de Küst“

Bilder
Heinrich Evers, Timmerhorst und das Uli-Rath-Brass-Quartett präsentieren „Wiehnacht an de Küst“.

Heinrich Evers, Timmerhorst und das Uli-Rath-Brass-Quartett präsentieren „Wiehnacht an de Küst“.

Neustadt. Was im Jahre 2011 überaus erfolgreich begann, findet auch 2018 seine Fortsetzung: „Wiehnacht an de Küst“ wird durchgeführt von der seit mehr als 39 Jahren bestehenden Musikgruppe Timmerhorst und dem plattdeutschen Urgestein aus Neustadt Heinrich Evers am Sonntag, dem 16. Dezember um 15.30 Uhr im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule.
Timmerhorst steht für: fünf stimmgewaltige Küstenbarden in ihrem unermüdlichen Einsatz mit Banjo, Gitarre, Akkordeon, Bass und Schlagzeug für den Erhalt und die Förderung des plattdeutschen Liedgutes und der plattdeutschen Sprache. Timmerhorst wird traditionelle Lieder aber auch selbst arrangierte Melodien mit plattdeutschem Text wie zum Beispiel „Rudi mit de rode Nee“, den Michael Jackson-Hit „Wi sünd de Welt“ oder auch „Fröher weer allens bedder, fröher weer mehr Lamedda“ mit engelsgleichen Stimmen vortragen.
 
Begleitet wird die Weihnachtstour wieder vom „Plattdeutsch-Papst“, wie der Neustädter Gärtnermeister Heinrich Evers von seinen musikalischen Freunden liebevoll getauft wurde. Heiner, de Plattsnacker, wie er sich selbst gerne nennt, wird aus seinem „Plattdüütsch Leesbook“ Besinnliches zur Weihnachtszeit aber auch eine Menge Humorvolles vortragen.
Auch in diesem Jahr wird das Uli-Rath-Brass-Quartett mit seinen goldenen Weihnachtsposaunen für festliche Weihnachtsstimmung sorgen und das Programm umrahmen..
Die Karten sind für Neustadt erhältlich beim reporter Neustadt in der Hochtorstraße 19 und der Konzertagentur Haase. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 04561/51700 und Tel. 04561/2333. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION