Jenny Beyer

Anzeige: Buchstabe in der Hochtorstraße verloste Nähmaschine

Bilder
Emil, der Glücksbringer, mit Buchhändlerin Christine Reimann bei der Gewinnziehung am Samstag.

Emil, der Glücksbringer, mit Buchhändlerin Christine Reimann bei der Gewinnziehung am Samstag.

Neustadt. Nähen, stricken, häkeln - längst haben Handarbeiten ihr angestaubtes Image abgelegt und erfreuen sich neben anderen Kreativhobbys großer Beliebtheit. DIY heißt das Schlagwort hierfür - Do it yourself.
 
Auch der Buchladen Buchstabe in der Hochtorstraße folgt diesem Trend für Handgemachtes. Gemeinsam mit dem EMF-Verlag hatte Inhaberin Gabriela Bentfeldt im November ein Gewinnspiel zum Thema „Handmade“ veranstaltet. Am letzten Samstag wurden die fünf Gewinnernamen aus der - selbstgestrickten - Lostrommel gezogen. Mit den hochwertigen Preisen wie Nähmaschine, Wolle und Zeichensets können die Gewinner nun loslegen und kreativ werden.
 
Handmade mit Enie: Anlass zu diesem Gewinnspiel gab auch das im September zur gleichnamigen TV-Sendung erschienene Kreativbuch „Handmade mit Enie“, in dem Do-it-yourself-Koriphäe Enie van de Meiklokjes zeigt, wie man mit einfachen Mitteln etwas Neues gestaltet - für die Familie, die liebsten Freunde oder für sich selbst.
 
And the winner is: „Auf welchem Sender wird die TV-Sendung „Handmade mit Enie“ ausgestrahlt?“ So lautete die Gewinnspielfrage. Die richtige Antwort heißt: „Sixx“. Über den ersten Preis, eine Nähmaschine von Brother im Wert von 359 Euro, darf sich Christa Emmelmann aus Neustadt freuen. Zweiter und dritter Preis gehen an Marion Lüder und Andrea Schubert aus Neustadt. Sie erhalten jeweils ein 10er Wollset von Lana Grossa im Wert von 50 Euro. Und den vierten und fünften Platz belegen Dominic Schreiber aus Bingen sowie Andrea Jürgensen aus Bendestorf. Die beiden gewinnen je ein Zeichenset von Zentangle. (he)


UNTERNEHMEN DER REGION