Petra Remshardt

Anzeige: DLRG-Pfand-Spenden: drei Jubiläen und über 11.000 Euro in Ostholstein

Bilder

Grube/Grömitz. Zum Beginn der Woche konnte DLRG-Landesgeschäftsführer Thies O. Wolfhagen zu gleich drei Jubiläen der DLRG-Pfandspenden-Kampagne nach Ostholstein aufbrechen: In drei Edeka-Märkten in Grube und Grömitz konnten Spenden-Marken von insgesamt über 11.000 Euro zugunsten der DLRG erreicht werden:
Die Pfand-Spenden-Aktion zugunsten der DLRG wird seit Sommer 2015 von Michael Weinberg mit seinem EDEKA-Markt in Grube unterstützt: Die EDEKA-Kunden werden bei der Flaschenrückgabe gebeten, sich den Getränkepfand an den Pfandautomaten nicht auszahlen zu lassen, sondern der DLRG zu spenden. Die Spendenerträge kommen zu gleichen Teilen der DLRG Dahme e.V. und der landesweit tätigen DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein zugute.
Seit Juni 2015 haben die Edeka-Kunden in Grube bereits Pfand in einer Gesamtsumme von über 5.555 Euro gespendet.
Michael Weinberg, Betreiber des Edeka-Frischemarktes in der Bürgermeister-Höppner-Str. 1a in Grube hat gemeinsam mit seiner Ehefrau, Jürgen Schlünder von der DLRG Dahme e.V. und DLRG-Landesgeschäftsführer Thies O. Wolfhagen eine der regelmäßigen Leerungen der Spendenbox vorgenommen und hierbei die 5.555-Euro-Spenden-Marke überschritten.
Gemeinsam wurde ein neues Dankesplakat an der Pfandstation montiert, um allen Kunden für ihre Spendenbereitschaft zu danken und gleichzeitig um weitere Unterstützung für die DLRG zu bitten.
Im „kleinen“ Grömitzer Edeka-Markt in der Wicheldorfer Straße bittet Betreiberfamilie Wähler seit April 2016 Ihre Kunden darum, Pfandbons am Leergut-Automaten der DLRG Schleswig-Holstein zu überlassen - und das mit großem Erfolg: Seit April 2016 haben die Edeka-Kunden bereits Pfand in einer Gesamtsumme von über 3.000 Euro gespendet.
Gemeinsam haben Maja Schikorr von der DLRG Grömitz e.V. und DLRG-Landesgeschäftsführer Thies O. Wolfhagen auch hier eine der regelmäßigen Leerungen der Spendenbox absolviert und somit die 3.000-Euro-Spenden-Marke erreicht. - Ein neues Dankesplakat wurde auch hier gemeinsam mit der Edeka-Crew montiert, um allen Kunden für ihre Spendenbereitschaft zu danken.
Auch im „großen“ Grömitzer Edeka-Markt bittet Dirk Wähler seit der Eröffnung seine Kunden um die Pfandspenden: Seit Februar 2017 haben die Kunden im neuen Markt bereits Pfand in einer Gesamtsumme von über 2.500 Euro gespendet.
„In Grömitz unterstützt uns Familie Wähler seit dreieinhalb Jahren in ihren beiden Märkten und die dortigen Kunden spenden sehr umfangreich“, freut sich Thies O. Wolfhagen von der DLRG.
„Die Pfandspenden setzt die DLRG für die Arbeit der DLRG-Ortsgruppen Grömitz und Dahme und der landesweit tätigen DLRG-Stiftung zum Beispiel für die Bereiche der Nachwuchs-, Kinder- und Jugendarbeit, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Ausbildung von Rettungsschwimmern, Bootsführern, Rettungstauchern, Einsatzleitern und Sanitätern nachhaltig ein“, so Wolfhagen weiter.


UNTERNEHMEN DER REGION