Petra Remshardt

Anzeige: „Fünf Linden-Kinder“ bedanken sich beim Leo-Club für 1.000 Euro

Bilder
Scheckübergabe mit Vertretern der „Fünf Linden“-Kinder, Einrichtungsleitung Ehepaar Höft und der Vertreterin des Leo-Clubs mit einem kleinen Blumenstrauß.

Scheckübergabe mit Vertretern der „Fünf Linden“-Kinder, Einrichtungsleitung Ehepaar Höft und der Vertreterin des Leo-Clubs mit einem kleinen Blumenstrauß.

Langenhagen. Die Spende wurde für besondere Freizeitmaßnahmen eingesetzt, die sich die Kinder aus ihren finanziellen Mitteln heraus nicht hätten leisten können. Jede Gruppe überlegte für sich eine Maßnahme, die ihnen viele Spaß und Freude bereiten würde.
So konnten sich die „Flöhe“ in acht Reitstunden auf den Ponys ausprobieren. Man konnte die Begeisterung und Freude bei den Kindern erleben und sehen wie engagiert sie bei der
Pflege der Ponys waren und wie konzentriert und aufmerksam, die manchmal unruhigen Kinder, auf dem Pferd sein können.
Die „Schnecken“, eine Gruppe schwerstmehrfach beeinträchtigte Kinder, suchten sich das Therapiebad in Merkendorf aus und gingen regelmäßig in die Schwimmschule Boysen, um unter Anleitung sich mit dem Element Wasser auseinander zu setzen. Es war jedes Mal für alle Kinder ein spaßiges Vergnügen und man konnte erleben, wie frei sich die bewegungseingeschränkten Kinder im Wasser bewegen konnten.
Die „Füchse“ machten sich mit dem Fahrrad auf Tour und verbrachten einige Tage auf einem Campingplatz an der Ostsee. Es war für sie ein unvergessliches Vergnügen beim Baden, Kanufahren, Minigolf und bei einem Segeltörn mit einem großen Segelschiff ab Heiligenhafen. Hier zeigte sich, wie Inklusion stattfinden kann. Die Jungs und Mädels fühlten sich überall gut angenommen und würden diese Freizeit gerne wiederholen.
Die fußballbegeisterten „Löwen“ erlebten ein Wochenendurlaub in einem Freizeitheim in Bremervörde, erkundeten den Ort fuhren in die Altstadt von Bremen, besuchten das Weser-Stadion, guckten beim Training des SV Werder Bremen zu und konnten sich kurz mit dem Bundesligatrainer Florian Kohfeldt austauschen. Für einige Jugendlichen war es der erste Urlaub. Alle genossen die Zeit, waren dabei entspannt, ausgeglichen, gut gelaunt und kooperativ. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die reporter-Redakteurinnen Kristina Kolbe (lks.) und Gesche Muchow präsentieren und testen die Lifehacks der Woche.

Mit Video: Die reporter-Lifehacks der Woche: Zum Thema Festival

22.07.2019
Die Sonnenbrille rutscht? Katzenhaare auf dem Sofa? Der Schuh ist kaputt?  Kein Problem! In den reporter-Lifehacks zeigt und testet die reporter-Redaktion jede Woche tolle Tricks, Tipps und Ideen, die das Leben leichter machen. Zum Start des europäischen...
Das Shirt gibt es in schwarz oder rot.

Anzeige Angebot der Woche im eska-Kaufhaus: Streifenshirts von Street One

22.07.2019
Neustadt. Dieses herrlich weiche Streifenshirt im Ethno-Style ist aus 100 Prozent Baumwolle und hat einen schönen weiten V-Ausschnitt. Ein ganz besonderes Detail ist die angedeutete Brusttasche aus Pailletten. Es hat kurze Ärmel und ist...
Anzeige
Hoch zu Ross über die Obstplantage. Eine tolle Urlaubserinnerung.

Jetzt ist Kirschen- und Ponyzeit bei Schneekloth!

22.07.2019
Grömitz. Der Obsthof Schneekloth mit seinem Café und Hofladen ist seit vielen Jahren eine der schönsten Obstplantagen der Gegend und bietet mit den ausgedehnten Selbstpflückfeldern ein beliebtes Ausflugsziel und Naturerlebnis für die...

Historische Hafenführung

22.07.2019
Neustadt. Der Neustädter Hafen ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt. Auf der Neustädter Hafenführung am Dienstag, dem 23. Juli kann der Hafen mit seiner Geschichte und den Geschichtchen der Menschen, die mit dem...

Historische Hafenführung

22.07.2019
Neustadt. Der Neustädter Hafen ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt. Auf der Neustädter Hafenführung am Dienstag, dem 23. Juli kann der Hafen mit seiner Geschichte und den Geschichtchen der Menschen, die mit dem...

UNTERNEHMEN DER REGION