Petra Remshardt

Anzeige: „Fünf Linden-Kinder“ bedanken sich beim Leo-Club für 1.000 Euro

Bilder
Scheckübergabe mit Vertretern der „Fünf Linden“-Kinder, Einrichtungsleitung Ehepaar Höft und der Vertreterin des Leo-Clubs mit einem kleinen Blumenstrauß.

Scheckübergabe mit Vertretern der „Fünf Linden“-Kinder, Einrichtungsleitung Ehepaar Höft und der Vertreterin des Leo-Clubs mit einem kleinen Blumenstrauß.

Langenhagen. Die Spende wurde für besondere Freizeitmaßnahmen eingesetzt, die sich die Kinder aus ihren finanziellen Mitteln heraus nicht hätten leisten können. Jede Gruppe überlegte für sich eine Maßnahme, die ihnen viele Spaß und Freude bereiten würde.
So konnten sich die „Flöhe“ in acht Reitstunden auf den Ponys ausprobieren. Man konnte die Begeisterung und Freude bei den Kindern erleben und sehen wie engagiert sie bei der
Pflege der Ponys waren und wie konzentriert und aufmerksam, die manchmal unruhigen Kinder, auf dem Pferd sein können.
Die „Schnecken“, eine Gruppe schwerstmehrfach beeinträchtigte Kinder, suchten sich das Therapiebad in Merkendorf aus und gingen regelmäßig in die Schwimmschule Boysen, um unter Anleitung sich mit dem Element Wasser auseinander zu setzen. Es war jedes Mal für alle Kinder ein spaßiges Vergnügen und man konnte erleben, wie frei sich die bewegungseingeschränkten Kinder im Wasser bewegen konnten.
Die „Füchse“ machten sich mit dem Fahrrad auf Tour und verbrachten einige Tage auf einem Campingplatz an der Ostsee. Es war für sie ein unvergessliches Vergnügen beim Baden, Kanufahren, Minigolf und bei einem Segeltörn mit einem großen Segelschiff ab Heiligenhafen. Hier zeigte sich, wie Inklusion stattfinden kann. Die Jungs und Mädels fühlten sich überall gut angenommen und würden diese Freizeit gerne wiederholen.
Die fußballbegeisterten „Löwen“ erlebten ein Wochenendurlaub in einem Freizeitheim in Bremervörde, erkundeten den Ort fuhren in die Altstadt von Bremen, besuchten das Weser-Stadion, guckten beim Training des SV Werder Bremen zu und konnten sich kurz mit dem Bundesligatrainer Florian Kohfeldt austauschen. Für einige Jugendlichen war es der erste Urlaub. Alle genossen die Zeit, waren dabei entspannt, ausgeglichen, gut gelaunt und kooperativ. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Fast die Hälfte der Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung erschienen.

„Kiek in“ besteht seit 10 Jahren

25.03.2019
„Kasseedorf. Der 45 Mitglieder umfassende Verein „Kiek in“ Kasseedorf wählte auf seiner Jahreshauptversammlung Ute Scharf erneut einstimmig zur Vorsitzenden. In diesem Jahr besteht der Verein 10 Jahre, das soll am 19. Oktober mit einer Feier im „Kiek in“ Gebäude...
Jan-Ove Litzenroth war mit sieben Treffern bester HSG-Torschütze.

Ein Sieg des Willens - HSG Ostsee bezwingt MTV Braunschweig - Samstag nach Hannover-Burgwedel

25.03.2019
Grömitz. War das der erhoffte Brustlöser im Abstiegskampf? Mit einem 24:22-Sieg gegen den MTV Braunschweig ist der HSG Ostsee in der 3. Handball-Bundesliga ein eminent wichtiger Befreiungsschlag und der Sprung von den Abstiegsplätzen...

Karnevalverein BI-WA

25.03.2019
Altenkrempe. Am Freitag, dem 23. März um 20 Uhr lädt der Karnevalverein BI-WA seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in den „Kremper Krug“ ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Wahlen des 1. Vorsitzenden, Ehrungen und das Bürgervogelschießen. (red) ...

Läufer des TSV Neustadt beim Ostseelauf

25.03.2019
Timmendorfer Strand. Beim 15. Sparkassen Ostseelauf in Timmendorfer Strand belegten die vier Langläufer des TSV Neustadt Spitzenplatzierungen. Über die 10 Kilometer Strecke mit 549 Startern belegte Susanne Modlich den 3. Platz aller...

FC Riepsdorf - Fußball

25.03.2019
1. Herren: FC Riepsdorf - SV Fortuna Bösdorf 2:3. Lennard Siebrecht brachte die Hausherren in der ersten Halbzeit in Führung, aber die Gäste aus Bösdorf konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen. In der zweiten Hälfte dann erst ein Elfmeter für die Gäste, der zur...

UNTERNEHMEN DER REGION