Michael Scheil

Anzeige: Kaufhaus Martin Stolz seit 160 Jahren

Burg a.F. Ein Jubiläum gibt gerne die Möglichkeit noch mal zurückzuschauen, auf das was bereits geschafft wurde. Und so schaut man in Burg auf Fehmarn auf eine einzigartige Familien- und Unternehmensgeschichte, mit 160 Jahren Erfolg und Tradition, zurück. Aber zurückschauen möchte man in Burg nur für einen kurzen Moment, denn der Fokus liegt auf der Zukunft.
Mit der erfolgreichen Geschichte im Rücken und der Tradition im Herzen schaut das Unternehmen voller Vorfreude auf weitere 160 Jahre. Die kommenden Jahre sollen auch zukünftig von Expansionen, Neuerungen und Teamwork geprägt sein. In der Zukunft sieht die Geschäftsleitung noch immer die zielstrebige Expansion an Nord- und Ostsee sowie im Herzen Norddeutschlands. Außerdem sollen bestehende und neue Standorte zukünftig noch attraktiver werden. Zum Beispiel durch Spielplätze in und vor den Kaufhäusern, Erholungslounges im urigen Fischerhütten-Stil oder praktischen Kaffeestationen im Kaufhaus. Spiel, Spaß, Freude und Leben sollen im Vordergrund stehen und das Einkaufen bei Stolz zum Erlebnis werden.
Mit der Zentrale und dem Stammhaus auf der Sonneninsel Fehmarn werden die zukünftigen Expansionen, Geschäftsideen und alle weiteren Entscheidungen bezüglich des Gesamtunternehmens noch immer im „Herzen“ des Familienunternehmens getroffen. „Auf dem Erfolg ausruhen kommt für uns nicht infrage, wir möchten diese großartige Leistung feiern und weiter nach vorne schauen und Neues entdecken und ausprobieren. Dies ist auch der Grund, warum unser Jubiläum so abwechslungsreich ist. Eine einzige Aktion oder ein einziger Rabatt war uns, für die Kunden nicht ausreichend. Angefangen haben wir mit dem Rabatt passend zum Gründungsjahr: 18,58 Prozent, dann folgten vier Prospekte mit unschlagbaren Artikeln und Rabatten für die Hälfte des Preises oder noch weniger. Zum Ende haben wir uns noch mal etwas Besonderes einfallen lassen und bieten unseren Kunden sensationelle Rabatte, um das Jubiläum gebührlich zu verabschieden.“ so teilte die Geschäftsführung es mit.
Nach dem Jubiläum ist immer vor dem Jubiläum und bei Stolz auch vor der nächsten Neueröffnung, vor der nächsten Erweiterung oder vor der kommenden Saison. Stillstand gibt es bei dem immer größer werdenden Unternehmen nur in seltenen Momenten. Ein Grund für die stetige Erweiterung ist, dass man bei der Kaufhaus Martin Stolz GmbH die Kaufhäuser und das Sortiment als Problemlöser für Einheimische und Urlauber sieht. Dies ist der Grund, weshalb die Expansion noch nicht abgeschlossen ist, denn die Geschäftsführung ist weiter auf der Suche nach neuen Standorten, an denen ein Kaufhaus Stolz benötigt wird, um den Menschen vor Ort zu helfen.
Für 160 Jahre Kaufhaus Stolz möchte sich das Unternehmen bei den Kunden und Mitarbeitern bedanken. Ohne ein starkes Team und immer wiederkehrende Kunden wäre der Erfolg nicht denkbar. Deshalb feiern alle Standorte in Schleswig-Holstein noch bis zum 31. Oktober das Jubiläum mit sensationellen Rabatten. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Der völlig zerstörte Imbisswagen. (Foto: Arne Jappe (arj) Fotojournalist/Digitalfotografie Nyfeler)

Heftige Explosion in Kellenhusen

19.07.2019
Kellenhusen. Im Bereich des Seebrückenvorplatzes von Kellenhusen kam es am heutigen Freitag gegen 8.35 Uhr zu einer Explosion. Eine Person wurde verletzt. Den bisherigen Ermittlungen zufolge ereignete sich die Explosion auf der Rückseite...
Wer vermisst diesen Rucksack?

Person in Neustadt vermisst - Polizei sucht Besitzer der Fundsachen

19.07.2019
Neustadt. Die Polizei in Neustadt beschäftigt sich mit einer ungewöhnlichen Vermisstensache: Dort, wo am späten Dienstagabend (16. Juli) in der Straße „Am Holm“ drei Männer gesehen wurden, befanden sich am nächsten Morgen nur noch...
Ina Rathje und Ralfs Ems beraten kleinere Betriebe kostenlos zur nachhaltigen Fachkräftesicherung.

Jobstarter plus-Projekt bietet regionalen Betrieben kostenlose Beratung

19.07.2019
Eutin. Warum arbeiten Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern hier? Ist Ihr Betrieb in sozialen Netzwerken aktiv? Wie organisieren Sie Praktika? - Fragen wie diese können der Einstieg sein in eine fachlich fundierte Beratung, die kleinere Betriebe fit macht für die...
Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen.

Mit 1,92 Promille am Steuer

18.07.2019
Oldenburg. Dank eines Zeugenhinweises konnten am späten Mittwochnachmittag (17. Juli) Beamte der Polizeistation Oldenburg einen gerade zu Hause eingetroffenen 60-jährigen Autofahrer kontrollieren. Der Oldenburger war erheblich...
Es handelt sich bei den Graffitis zum Teil um Buchstaben-/ Zahlenkombinationen und zum Teil um Schriftzüge.

Polizei sucht Zeugen

18.07.2019
Lensahn. In der Nacht vom 13. auf den 14. Juli (Samstag auf Sonntag) wurden in Lensahn verschiedene Gebäude durch Graffiti beschmiert. Die bisher noch unbekannten Täter haben ihre Schmierereien an der Grund- und Gemeinschaftsschule, am...

UNTERNEHMEN DER REGION