Petra Remshardt

Anzeige: Nordland-Reiseagentur unterstützte die Generationenfahrt

Bilder
Alle Teilnehmer bedankten sich bei der Nordland-Reiseagentur, die diese Jubiläumstour zum Anlass nahm, das Projekt mit einer Spende in Höhe von 300 Euro zu unterstützen und beim Bundesprogramm „DEMOKRATIE LEBEN!“, durch dessen finanzielle Unterstützung dieses Projekt realisiert werden konnte.

Alle Teilnehmer bedankten sich bei der Nordland-Reiseagentur, die diese Jubiläumstour zum Anlass nahm, das Projekt mit einer Spende in Höhe von 300 Euro zu unterstützen und beim Bundesprogramm „DEMOKRATIE LEBEN!“, durch dessen finanzielle Unterstützung dieses Projekt realisiert werden konnte.

Die Generationenband war wieder auf Tour


Neustadt. Bereits zum 5. Mal hat sich die Generationenband „Welle 23“, bestehend aus Schülern der Schule am Rosengarten und Neustädter Senioren, unter der Leitung von den Projektleitern Mano Salokat und Tamara Weegé-Esmann Anfang Dezember gemeinsam auf eine 8-tägige Reise begeben. Busfahrer Peter Wolgast brachte die Teilnehmer sicher ans Ziel, ein Selbstversorgerhaus in Belgien. Das Haus ließ keine Wünsche offen: viel Platz für alle mit Sauna, Kamin und einer großen Wohnküche. Es wurde gemeinsam gekocht, gespielt, Kekse gebacken, Weihnachtslieder gesungen, das Haus sauber gehalten, Ausflüge nach Lüttich, Trier und in die EU-Stadt Brüssel gemacht - gelebt wie eine große Familie. Die Hauptarbeit lag diesmal aber auf der schauspielerischen Umsetzung des geplanten Generationenmusicals. Daran haben die Schüler und die Senioren täglich unter der fachkundigen Leitung von dem Theaterpädagogen Martin Benz gearbeitet. Mit viel Freude entwickelten Senioren und Jugendliche gemeinsam Ideen, arbeiteten Hand in Hand, Jung lernte von Alt, Alt lernte von Jung. So entstanden einige vielversprechende Szenen. Übergeordnete Projektidee ist, gemeinsam Zeit zu verbringen, sich besser kennenzulernen und Vorurteile zwischen Generationen abzubauen. „Der Umgang miteinander war respektvoll und einfühlsam, geprägt von großer Herzlichkeit und Toleranz. Es war ein herausragendes Projekt, das nachhaltig sein wird“, bilanzierte Mano Salokat. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Tourist-Information geschlossen

21.01.2019
Grömitz. Aufgrund einer Schulung am 23. Januar ist die Tourist-Information am Seebrückenvorplatz in Grömitz bereits ab 14 Uhr geschlossen. Der Tourismus-Service Grömitz bittet um Verständnis. (red)

Doku „An den Rändern der Welt“ im KoKi

21.01.2019
Neustadt. Gibt es noch unberührte Flecken auf der Erde? Der Naturfotograf und Greenpeace-Aktivist Markus Mauthe sucht diese entlegenen und faszinierenden Orte auf, um unberührte Natur und die Kultur indigener Völker festzuhalten. Denn die Lebensräume und...
Pelzerhaken/Eutin. Dieser junge Mann hier fiel dank seiner ausgesprochenen Freundlichkeit auf, als er in Pelzerhaken hier und da um eine Futterspende bat und offensichtlich kein Zuhause weit und breit hatte. Also sammelte ihn die Gemeinde ein und brachte ihn ins Eutiner Tierheim. Hier hat der Jungkater mit den schicken Tigerflecken auf dem weißen Fell es erstmal warm und trocken - wer ihn vermisst, ist herzlich willkommen, ihn nach Hause zu holen. Tierheim Eutin, Diekstauen 5 in Eutin. (red)

Jungkater ausgebüxt

21.01.2019
Jungkater ausgebüxtPelzerhaken/Eutin. Dieser junge Mann hier fiel dank seiner ausgesprochenen Freundlichkeit auf, als er in Pelzerhaken hier und da um eine Futterspende bat und offensichtlich kein Zuhause weit und breit hatte. Also sammelte ihn die Gemeinde ein...
Hans-Peter Klausberger und Andreas Seßelberg (v. lks.) mit den Auszubildenden.

„Sie haben die richtige Wahl getroffen“ - Bäcker-Innung Nord begrüßte neue Auszubildende zur Einschreibungsfeier

21.01.2019
Neustadt. Bereits zum siebten Mal lud die Bäcker-Innung Nord am vergangenen Donnerstag zur Einschreibungsfeier in die Pausenhalle der Beruflichen Schule Neustadt. Die neuen Bäcker- und...
Neustadt blüht mithilfe der erfolgreichen Spendenaktion von Stefan Schwarz weiter. Gisela Künkel bedankte sich für die entgegengebrachte Unterstützung.

Anzeige 250 Euro für ein attraktives Neustadt  -Gelungener Weihnachtskartenverkauf

19.01.2019
Neustadt. Den Wunsch, ein Stück Heimatliebe zu verschicken, ist Stefan Schwarz, Inhaber von Druck-Atelier Schwarz, Hochtorstraße 8, mit dem Entwurf der Neustädter Weihnachtskarte gelungen (der reporter berichtete).  Mit den auf Umweltpapier gedruckten stilvollen...

UNTERNEHMEN DER REGION