Ines Rosenow

Anzeige Spielecafé Deichhaus feiert Jubiläum Am 21. April von 15 bis 22 Uhr

Bilder

Lenste. Sie trotzen dem digitalen Zeitalter und stellen sich den Smartphones, Konsolen und Spieleapps - Romain Leroyer und Carmen Behnke. Jahrelange Erfahrung im Bereich der Freizeitgestaltung und ihre persönliche Leidenschaft ermutigten sie im vergangenen Jahr zur Eröffnung ihres Spielecafés im Deichhaus, Blankwasserweg 118. Mit dem Ziel, das eigene Kind in sich (wieder) zu entdecken, haben sie einen Ort geschaffen, an dem sich gleichermaßen Kinder und Erwachsene der Medien- und Informationsgesellschaft bewusst entziehen können.
 
Die Animateure wissen um die Wichtigkeit des Spielens: „Kinder sammeln beim Spielen grundlegende Erfahrungen, die sie im täglichen Leben nutzen können. Es begünstigt nicht nur die geistige Entwicklung, sondern auch die Geschicklichkeit, und das ganz ohne Zwang.“ Da Brettspiele mittlerweile wieder voll im Trend sind, haben Romain Leroyer und Carmen Behnke mit ihrem Herzensprojekt genau den richtigen Riecher. Das breit gefächerte Repertoire an familienkonzipierten Gesellschaftsspielen lockt alle Familienmitglieder gemeinsam an einem Tisch. Es wird gespielt, geredet und gelacht. „Das aktive Miteinander ist eine tolle Alternative zum Kinobesuch, Schwimmbad oder Indoorspielplatz“, sind sich die beiden Spielefans einig. Mittlerweile mit einem dynamischen und professionellen Team an ihrer Seite, bietet das Spielecafé ein vielfältiges Angebot für Gruppen- und Firmenveranstaltungen, private Feierlichkeiten bis 30 Personen und Touristiker. Zusätzlich gibt es speziell in den Ferien Kreativkurse wie T-Shirts oder Porzellan bemalen. Darüber hinaus werden YoYo- und Zauberwürfelkurse sowie Inliner- und Longboardkurse angeboten.
 
Anfassen ist im Deichhaus ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Die Besucher können jedes Spiel testen, ausleihen und auch kaufen. Der Besuch ist kostenfrei. „Die Gäste bezahlen ihren Aufenthalt nach ihrem persönlichen Ermessen“, so Romain Leroyer und Carmen Behnke.
 
Am Sonntag, dem 21. April feiert das Team vom Spielecafé Deichhaus sein einjähriges Bestehen mit einem Brettspielefest. Von 15 bis 22 Uhr wird Groß und Klein ein buntes Programm mit Spieleerklärer, Spieleflohmarkt, Großspielen wie Kickertisch und Billard, Stockbrot und Livemusik am Abend geboten.
 
Dienstags, donnerstags und samstags von 14 bis 20 Uhr sowie mittwochs, freitags und sonntags vom 15 bis 20 Uhr können die Besucher die zahlreichen Spiele testen. Zusätzlich ist vom 15. bis 28. April mittwochs, freitags und sonntags bis 21 Uhr geöffnet. (inu)


UNTERNEHMEN DER REGION