Ines Rosenow

Anzeige: Zwischen Kuckucksnestern und grünen Baumwipfeln - „168 ü. NN“ begrüßt seine Gäste

Bilder

Schönwalde. Zwischen Bäumen und seltenen Pflanzenarten kann man seinen Alltagsstress in wohltuender Stille bei einem atemberaubenden Ausblick über die sanft hügelige Landschaft der Holsteinischen Schweiz und sinnenfreudiger Kulinarik hinter sich lassen: Monatelang war ungewiss, ob Schleswig-Holsteins höchster Berg wieder mit einer Gastronomie belebt wird. Ende August haben schließlich die „Bergwirte“ Kerstin Schöning und Hartmut Schmeer den Betrieb aufgenommen und setzen in luftiger Höhe auf holsteinische und mediterrane Küche. Das Restaurant im Grünen bietet gleichermaßen Wanderern, Fahrradfahrern, Familien und Reisegruppen eine gemütliche Einkehr und verspricht mit seiner romantischen Aussichtsterrasse genussvolle Momente.
 
Die neuen Pächter sind in der Gastronomie keine Unbekannten: Sie betrieben den „Alten Kälberstall“ in Heringsdorf und handelten mit italienischen Weinen und Spezialitäten. Auch im „168 ü. NN“ werden die kulinarischen Delikatessen wie beispielsweise getrocknete Tomaten in Öl, Fruchtbalsamessige, Olivenöle, Rumansätze, Gewürze, ferner ausgefallene Honigsorten wie Kastanien- oder Rhododendronhonig angeboten. Küchenchef Hartmut Schmeer ist von dem Geschmack der Produkte überzeugt und verwendet diese neben regionalen und frischen Zutaten für die Zubereitung der Speisen. Zu den Gerichten werden erlesene Rebensäfte von 18 kleinen Familienweingütern aus Nord-, Mittel- und Süditalien gereicht. Eigens dafür bauen die Gastronomen den vorhandenen Kellerraum in einen Weinkeller um, in dem sie Verkostungen anbieten möchten wie am Samstag, dem 23. November. Ab 19 Uhr haben die Geschmackstester die Möglichkeit ungefilterten und aromatisierten Rum zu probieren. Zur Verkostung wird passendes Fingerfood serviert. Um eine rechtzeitige Reservierung wird gebeten.
 
Darüber hinaus richten die Betreiber gerne Familien- und Betriebsfeste für bis zu 65 Personen aus. Nach Absprache sind auch Festlichkeiten in einem größeren Rahmen möglich. Anfragen und Reservierungen werden unter Tel. 0157/39628068 entgegengenommen.
 
Kerstin Schöning und Hartmut Schmeer haben mit ihrem „Bergrestaurant“ viel vor und sprudeln vor Ideen - so sind für das kommende Jahr verschiedene Open-Air-Veranstaltungen geplant. Doch eh es soweit ist, möchten die beiden ihre Gäste am Samstag, dem 1. November und Sonntag, dem 2. November ab 11.30 Uhr zur offiziellen Eröffnung mit einem Wildwochenende willkommen heißen.
 
Geöffnet hat „168 ü. NN“ ganzjährig. In der Nebensaison von Freitag bis Sonntag von 11.30 bis 19.30 Uhr sowie in der Hochsaison von Dienstag bis Sonntag von 11.30 bis open end. (inu)


UNTERNEHMEN DER REGION