Seitenlogo
reporter Neustadt

Bessere medizinische Versorgung für Menschen mit Behinderung

Ostholstein. Mit einem Fachtag am 21. Februar stellte sich das neugegründete „Netzwerk ohne Hürden“ der breiten Öffentlichkeit vor. Die Online-Veranstaltung mit dem Titel: „Breaking Barriers-Fachtag für barrierefreie medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung“ richtete sich an Ärzte in Ostholstein und Menschen, die in medizinischen Berufen tätig sind sowie Therapeuten und Pädagogen. Über 70 Anmeldungen gingen für den Fachtag ein. Die Strahlkraft des Fachtages ging weit über die Grenzen Ostholsteins hinaus und auch Fachschulen für Sozialpädagogik nahmen am Fachtag teil. Die Themen waren vielfältig und reichten vom Aufnahme- und Entlassmanagement der Fachkliniken und Krankenhäuser, Angebote zur Gesundheitsförderung über Psychische Störungen bei Intelligenzminderung bis hin zum Betreuungsrecht. Die Besonderheit des Fachtages war, dass auch Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter, Menschen die eine Behinderung haben, diesen Fachtag, als Referenten, mitgestalteten und selbst zu Wort kamen.

Dies führt zum Dialog, Austausch und Vernetzung unter den Teilnehmenden. „Dieses Ergebnis haben wir uns gewünscht“ sagte Johannes Scheele von „Die Ostholsteiner gGmbH“, die neben dem Hamburger Lebenshilfewerk gGmbH, mitten-drin Netzwerk OH gGmbH, NAH DRAN e.V. –Betreuungsverein im Ev.- Luth. Kirchenkreis Ostholstein, die Brücke Lübeck und Ostholstein gGmbH und der Behindertenbeauftragten Oldenburg i.H. das Netzwerk ohne Hürden gegründet haben. Für die finanzielle Unterstützung, durch den Rotary Club Eutin, möchte sich das Netzwerk an dieser Stelle offiziell bedanken. Ein Ziel des „Netzwerk ohne Hürden“ sei die Sensibilisierung, für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung, im medizinischen Alltag zu etablieren, so Wenke Schmitz vom mitten-drin Netzwerk OH gGmbH.

Das Netzwerk ist offen für Menschen und weitere Institutionen, denen dieses Thema ebenso am Herzen liegt wie uns und bereit sind für die Rechte der Menschen mit Behinderung einzutreten. Erreichbar ist das Netzwerk ohne Hürden unter 01578 515 83 30 oder per E-Mail: kontakt@breaking-barriers.de


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen