Petra Remshardt

Claudia Leicht ist Botschafterin für die Hospiz- und Palliativarbeit in Schleswig-Holstein

Bilder
Claudia Ohlsen, Richard Münchmeier, Claudia Leicht, Roland Repp und Michael Busch (v. lks.). (Foto: HPVSH)

Claudia Ohlsen, Richard Münchmeier, Claudia Leicht, Roland Repp und Michael Busch (v. lks.). (Foto: HPVSH)

Kiel/Sierksdorf. Claudia Leicht, Mitglied der Geschäftsleitung des Hansa-Parks in Sierksdorf an der Ostsee, engagiert sich ab diesem Jahr ehrenamtlich für die Hospiz- und Palliativarbeit in Schleswig-Holstein. Als Botschafterin unterstützt sie die Arbeit des Verbands auf Landesebene, wie auch die verschiedenen Einrichtungen der Hospiz- und Palliativversorgung vor Ort. Durch ihren Namen und ihr Engagement kann Claudia Leicht dabei helfen, die Arbeit für schwerstkranke und sterbende Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ihre Angehörigen in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen und damit für die Themen Sterben, Tod und Trauer in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik weiter zu sensibilisieren.
„Es ermutigt mich sehr, dass neben den hauptamtlichen Kräften rund 1.500 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus Schleswig-Holstein bei den Hospizdiensten, auf Palliativstationen und in Pflegeeinrichtungen täglich ihren Beitrag für mehr Solidarität und Mitmenschlichkeit leisten. Gern unterstütze ich die Hospiz- und Palliativarbeit. Denn insbesondere in Zeiten des rasanten medizinischen Fortschritts gilt: so vornehm und wichtig die Pflicht, Leben zu erhalten auch ist, so ersetzt sie dennoch nicht die wärmende Hand und das empathische Herz an der Seite eines Sterbenden. Niemand sollte darauf verzichten müssen“, so Claudia Leicht. Sie habe lange nach einem Thema gesucht, für das sie sich einsetzen möchte. Als sie dann durch die Geschäftsführerin der Landeskoordinierungsstelle, Claudia Ohlsen, gefragt wurde, ob sie sich ein Engagement für die Hospiz- und Palliativarbeit vorstellen kann, musste sie nicht überlegen. Durch die persönliche Berührung mit dem Sterben, dem Abschied nehmen und der Trauer konnte sie selbst bereits mehrfach erfahren, was hospizliche und palliative Betreuung bedeutet und zu leisten vermag.
Roland Repp, Vorsitzender des Hospiz- und Palliativverbands Schleswig-Holstein, Palliativmediziner und Leiter der 2. Medizinischen Klinik am Städtischen Krankenhaus in Kiel, freut sich sehr über das Engagement der neuen Botschafterin: „Claudia Leicht ist eine wunderbare Persönlichkeit, die mit ihrem Namen glaubwürdig und authentisch für die Hospiz- und Palliativversorgung eintritt und sich mit schwerstkranken und sterbenden Menschen und deren Umfeld solidarisch zeigt. Es ist großartig, dass sie ihren Bekanntheitsgrad und ihre Kontakte für uns einsetzen möchte und damit auch die Arbeit vieler Menschen im Ehren- und Hauptamt, im ambulanten und stationären Bereich in die Öffentlichkeit trägt“.
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Städtischen Krankenhaus in Kiel erhielt Claudia Leicht eine Urkunde, die sie als Botschafterin ausweist, verliehen durch den geschäftsführenden Vorstand des Hospiz- und Palliativverbands Schleswig-Holstein e.V. (HPVSH) - Roland Repp, Michael Busch und Richard Münchmeier - sowie die Geschäftsführerin der Landeskoordinierungsstelle Hospiz- und Palliativarbeit Schleswig-Holstein (LKS), Claudia Ohlsen. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Anzeige
Foto: Olaf Heine.

Sasha kommt - Festival und Stadtjubiläum starten mit furiosem Opening

22.04.2019
Neustadt. Er ist einer, der sich immer wieder neu erfindet. Kaum ein Sänger ist so vielseitig wie Sasha. Am Freitag, dem 26. Juli wird er die Bühne auf dem Neustädter Marktplatz rocken. Ein besseres Opening zur Jubiläumswoche, in der die...

Konfirmation

21.04.2019
Harmsdorf. Am Sonntag, dem 28. April werden in der St. Johanneskapelle Harmsdorf folgende Mädchen und Jungen konfirmiert: Lasse Kock, Leonie Maaß, Anna Oestrich und Till Wulf. (red)

Stadtführung für Neubürger

20.04.2019
Neustadt. Am Samstag, dem 27. April um 11 Uhr bietet der Förderverein attraktives Neustadt eine Stadtführung für Neubürger an. Treffpunkt ist die Rathaustreppe. Da nach der Führung jedem Teilnehmer eine kleine Aufmerksamkeit überreicht werden soll, wird um eine...
Ein süßer Hefezopf gehört zu Ostern einfach dazu. Die leckere Beilage schmeckt nicht nur, sie ist auch einfach zu machen.

Osterrezept: Hefezopf

20.04.2019
Zutaten für zwei Hefezöpfe – für den großen Familienbrunch: • 2 kg Weizenmehl• 1000 ml Milch• 200 g Zucker• 80 g Hefe• 300 g weiche Butter• 4 TL Salz• 4 Eier• 2 EL Zitronenschalen• 2 Eier zum Bestreichen• 4 EL Hagelzucker Der Hefezopf und seine Zubereitung: 1....
Zwei der wichtigsten Osterbräuche in Deutschland: Der Osterhase bringt die Ostereier.

Osterbräuche: Osterhase, Ostereier, Osterfeuer

19.04.2019
Ostern ist nicht nur ein Fest, an dem man gern mit seiner Familie oder seinen Freunden feiert und speist und sich an Leckereien wie dem Osterbraten, Schokoladeneiern oder Schokoladenhasen erfreut. Es ranken sich um dieses kirchliche Fest auch eine Vielzahl an...

UNTERNEHMEN DER REGION