Alexander Baltz

Das Ostseeferienland in der Tasche Neue Ortspläne in diesem Jahr: Zwei Teilausgaben für eine Region

Bilder
Die beiden Ortspläne sind ein neues Produkt des Balticum Verlages in Neustadt.

Die beiden Ortspläne sind ein neues Produkt des Balticum Verlages in Neustadt.

Ostseeferienland. Sie passen in jede Hosentasche und sind der perfekte Begleiter für Unternehmungen im Ostseeferienland, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Neu 2019: Der beliebte Ortsplan von Grömitz ist um die Orte Lensahn, Grube, Dahme und Kellenhusen erweitert worden, selbstverständlich inklusive Radwanderkarte mit spannenden Touren durch die einzelnen Orte. Das neue Druckprodukt hat eine Gesamtauflage von 50.000 Stück und ist in je zwei Teilausgaben zu je 25.000 Stück produziert worden: Je nach Region steht in einer Ausgabe eher Grömitz im Mittelpunkt und in der anderen Ausgabe eher Grube. Die Pläne der jeweiligen Orte sind in beiden Ausgaben identisch - die Anzeigen jedoch sind exakt auf die jeweilige Region schwerpunktmäßig ausgerichtet worden. Jeder Gast sieht damit sofort, was in seiner Region wichtig ist.
 
Die neuen Ortspläne für das Ostseeferienland, immer dabei, wenn man unterwegs ist. Handlich mit vielseitigen Kaufempfehlungen und kostenloser Verfügbarkeit an allen touristischen Hotspots.
 
Janina Kononov, Tourismusleiterin in Grömitz: „Wie komme ich wo hin, und wo ist eigentlich der Seebrückenvorplatz? Die Gäste, die bei uns in Grömitz ankommen, möchten sich in der Regel erst einmal zurechtfinden in ihrem Urlaubsort. Ganz entspannt ankommen und dann erst einmal den Ort erkunden. Das geht super mit dem neuen Ortsplan des Balticum Verlags in Zusammenarbeit mit dem Tourismus-Service Grömitz.“
 
André Rosinski, Vorstand Tourismus-Agentur Lübecker Bucht: „Mit den Ortsplänen haben unsere Gäste und die Einheimischen der Lübecker Bucht stets den Überblick über unsere Region. Von der langjährigen und stets zuverlässigen und kreativen Zusammenarbeit mit dem Balticum Verlag, profitieren unsere Leser von einem hochwertigen und gleichzeitig kostenlosen Informationsangebot, das bequem an zahlreichen Verteilungsstellen verfügbar ist.“ (ab)


UNTERNEHMEN DER REGION