Marlies Henke
| Allgemein

Dem Weihnachtszauber lauschen – „Oma liest“ bei „Buchstabe am Markt“

Bilder

Neustadt. Der Fantasie vorweihnachtliche Flügel verleihen – das steht am Nikolaustag auf dem Programm bei „Buchstabe am Markt“. Am Mittwoch, dem 6. Dezember um 15.30 Uhr liest „Oma“ für alle vier- bis siebenjährigen Fans schöner Geschichten.
 
„Oma“, das ist in diesem Fall Edda David, die vielen Neustädtern als ehemalige Besitzerin vom Hotel Wallburg bekannt sein dürfte. Jetzt, nach der Schließung der Wallburg, möchte sie das tun, was ihr schon immer am Herzen lag: Kindern mehr Zeit widmen. „Ich liebe es, Kindern vorzulesen. Dabei fangen sie an zu träumen, gehen auf innere Reisen in andere Zeiten und Welten und lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Ganz nebenbei lernen sie und sie werden auch viel weltoffener“, sagt Edda David.
 
Die sympathische Neustädterin liest aber nicht einfach nur vor. Gefühlvoll und mitreißend taucht sie selbst in die Geschichten ein, liegt schmökernd mit den Kindern auf dem Teppich, spielt mit ihnen und begegnet ihnen so in vielerlei Hinsicht auf Augenhöhe. „Ich bin selbst ein bisschen Kind geblieben. Das macht Spaß und kann manchmal sehr befreiend sein“, sagt Edda David strahlend.
 
Auch Buchstabe-Inhaberin Susanne Bimberg-Nittritz freut sich auf Mittwoch: „Das wird lebendig und stimmungsvoll. Edda Davids besondere Präsenz und Ausstrahlung kommt bei Kindern einfach gut an.“ Die versierte Buchhändlerin hat für die Lesung die schönsten Advents- und Weihnachtsgeschichten für kleine Kinder herausgesucht. Und während die Lütten lauschen und staunen, können sich die Eltern in Ruhe im Buchladen umsehen, nach Geschenken stöbern oder Einkäufe erledigen. Die Lesung ist der Startschuss für die Veranstaltungsreihe „Oma liest“, die im Frühjahr mit Edda David fortgesetzt werden soll. Der Eintritt ist frei. (he)


UNTERNEHMEN DER REGION