Marco Gruemmer

„Demokratie heißt Meinungsvielfalt“ - Abschlussveranstaltung „Partnerschaft für Demokratie“ des Bundesprogramms

Bilder
Kai Scheffler (stehend), früherer NPD-Spitzenfunktionär aus Sachsen, berichtete eindrucksvoll aus seiner Nazi-Vergangenheit.

Kai Scheffler (stehend), früherer NPD-Spitzenfunktionär aus Sachsen, berichtete eindrucksvoll aus seiner Nazi-Vergangenheit.

Neustadt. „Tendenzen zum Rechtsextremismus sind in Deutschland und Europa spürbar“, sagte Bürgervorsteher Sönke Sela auf der Abschlussveranstaltung „Partnerschaft für Demokratie“ des Bundesprogramms „Demokratie leben - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ in der Buchhandlung „Buchstabe“. Um so wichtiger sei es, junge Menschen präventiv auf den Weg der Demokratie zu bringen.
 
Eine Aufgabe, der sich die Stadt Neustadt in Holstein seit 2007 verschrieben hat. „Wir sind die einzige Stadt in Schleswig-Holstein, die seit Beginn des Bundesprogramms durchgehend gefördert wird. Dies zeigt deutlich das Herzblut der Akteure“, meinte Sönke Sela und ergänzte, dass man sich der Völkerfreundschaft verpflichtet fühle und für ein tolerantes, demokratisch gelebtes Zusammensein stehe, in dem sich Demokratie durch Meinungsvielfalt auszeichne.
 
„Wir arbeiten weiter an dem Ziel, eine offene, tolerante Neustädter Gesellschaft zu schaffen“, betonte Mano Salokat als 1. Vorsitzender vom Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt. Er nannte das Bundesprogramm einen wichtigen Baustein bei der Realisierung dieses Vorhabens.
 
2018 standen der Koordinierungs- und Fachstelle unter der Leitung von Karl-Heinz Schumacher insgesamt 95.000 Euro, davon 85.000 Euro aus Bundesmitteln, zur Verfügung. Mit dem Geld konnten 19 Einzelprojekte umgesetzt werden. Für das Haushaltsjahr 2019 wird mit einem Finanzvolumen von 98.000 Euro geplant.
 
Nach dem offiziellen Part kam ein Mann zu Wort, der wie kaum ein Zweiter aus dem rechten Milieu berichten konnte. Kai Scheffler verbrachte 17 Jahre im Rechtsextremismus. Der 44-Jährige war Gründer und Anführer der Neonazi-Organisation „Freies Netz Mitteldeutschland“ und stieg bis zum stellvertretenden NPD-Landesvorsitzenden in Sachsen auf. Heute ist Kai Scheffler aktiv bei EXIT-Deutschland, einer Initiative, die Menschen hilft, die mit dem Rechtsextremismus brechen und eine neue Perspektive suchen, und betreibt authentische Prävention. Als Aussteiger aus der rechtsextremen Szene schilderte er persönliche Erlebnisse und berichtete sehr emotional und rhetorisch brillant, wie er anfällig für rechtes Gedankengut wurde, aber auch wie er 2014 den Absprung schaffte. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn qualifizierte sich zum 13. Mal in Folge für die Landesmeisterschaften, die am 15. Juni auf Helgoland ausgetragen werden. Bei bestem Laufwetter starteten die Lensahner mit zwei Mannschaften. Nach einer Laufzeit von insgesamt 3 Stunden und 20 Minuten gewannen die Läufer der ersten Mannschaft das Rennen und freuen sich auf die Reise zur schönen Nordseeinsel. (red)

Lensahner Grundschüler wieder Kreismeister im Staffelmarathon

20.05.2019
Lensahner Grundschüler wieder Kreismeister im Staffelmarathon Die Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn qualifizierte sich zum 13. Mal in Folge für die Landesmeisterschaften, die am 15. Juni auf Helgoland ausgetragen werden. Bei bestem Laufwetter starteten die...

Einsendeschluss für „EVA“ - Ausgabe August

20.05.2019
Lübecker Bucht. Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht gibt auch für das Jahr 2019 wieder den regelmäßig erscheinenden Veranstaltungskalender „Eva“ für die Orte Neustadt, Pelzerhaken, Rettin, Sierksdorf, Haffkrug, Scharbeutz und die...

Kinderfest

20.05.2019
Grömitz. Am Freitag, dem 24. Mai feiert die Grundschule Grömitz ihr Kinderfest. Die Spiele finden am Freitagvormittag auf dem Schulgelände statt. Autofahrer werden gebeten, in diesem Bereich Schritttempo zu fahren.Am Nachmittag treffen sich die Kinder und Eltern um 15...

Seniorentanzkreis

20.05.2019
Lensahn. Aufgrund der Renovierung des Gemeindehauses in Lensahn trifft sich der Seniorentanzkreis zurzeit in der AWO-Bürgerbegegnungsstätte (neben dem Waldschwimmbad). Das Tanzen beginnt jeden Donnerstag um 16 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Neuzugänge sind herzlich...

Fahrradtour

20.05.2019
Grube. Im Rahmen der Ostseeferienland-Fahrradwoche startet am Donnerstag, dem 23. Mai um 10 Uhr die geführte Fahrradtour ab Grube, Dorfmuseum. Die Landkunststück-Tour führt durch das Ostseeferienland zu den vier Landkunststücken in Cismarfelde, Kattenberg, Körnick und...

UNTERNEHMEN DER REGION