Marco Gruemmer
| Allgemein

Der große Karrieresprung? - Lensahner Paul Kowalewski plant Bungeesprung - aber keinen normalen!

Bilder

Lensahn. Er ist 27 Jahre jung und hat Großes vor, oder besser Hohes, wobei er tief fallen wird. Nicht verstanden? Einfacher klingt es so: Paul Kowalewski aus Lensahn, als Zauberkünstler und Illusionist bislang nur Insidern bekannt, plant den ganz großen Coup. Dabei beweist er Mut, viel Mut sogar.
 
Der Tag der Tage ist der 11. August. Auf diesen Samstag ist alles ausgerichtet, die möglichst perfekte Vorbereitung läuft mit Unterstützung des Extremsportlers Wolfgang Kulow auf Hochtouren. Paul Kowalewski hat vor, im Hamburger Hafen einen Bungeesprung aus rund 50 Meter Höhe kombiniert mit einer Zwangsjackenbefreiung zu absolvieren. Etwas, was es in Deutschland so noch nicht gegeben hat. Eine echte Premiere. Kein Wunder also, dass nicht nur der reporter auf diesen interessanten jungen Mann aufmerksam geworden ist, sondern auch Fernsehsender RTL, der den Sprung mit der Kamera begleiten und aufzeichnen wird.
 
Jetzt stellt sich dem neutralen Leser vermutlich die Frage, warum Paul Kowalewski dieses Abenteuer, das durchaus auch Gefahren mit sich bringen kann, auf sich nimmt. Ganz einfach: Der Hobbykünstler liebt die Herausforderung, das ultimative Risiko. Zudem ist es für ihn eine Riesenchance, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und wer weiß, vielleicht ist es auch gleichzeitig der Startschuss für eine Karriere als Berufszauberer.
 
Doch Paul Kowalewski weiß nur allzu gut, dass dazu nicht nur Können, sondern auch ein Quäntchen Glück gehört. Er ist bodenständig, dennoch selbstbewusst. „Ich muss für meine Hamburg-Aktion fit sein, meinen Körper beherrschen, Höhe und Geschwindigkeit einschätzen und keine Angst zeigen“, weiß Paul Kowalewski. Das Training dafür ist hart. Kraftübungen, Sit-ups und Joggen stehen auf seinem Trainingsplan.
 
Seit acht Jahren beschäftigt sich der Bürokaufmann mit Zaubereien und Illusionen. Einen der ganz Großen dieses Business kennt er persönlich. Den niederländischen Zauberkünstler Hans Klok. „Als ich ihn live auf der Bühne gesehen habe, ist in mir ein Feuer entbrannt“, erzählt Paul Kowalewski. In mehreren Vieraugengesprächen mit dem Weltstar machte der ihm immer wieder Mut, für seine Ziele zu kämpfen. Die Darbietungen der Zauberprofis sind größtenteils bekannt. Paul Kowalewski möchte versuchen, mit eigenen Elementen seinen eigenen Weg zu gehen. Und doch weiß er: „Es sind alles nur Tricks.“ (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Fotografie und Eis

20.05.2018
Sierksdorf. Am Mittwoch, dem 23. Mai um 19 Uhr findet im Eiscafé Eismeer in Sierksdorf, Am Strande 1, eine Fotoschau von Doris Hennings statt. Die Rentnerin und studierte Diplom-Fotografikerin präsentiert zusammen mit ihren Fotos Tipps für schöne Wanderungen...
Praxistest vom Kinder- und Jugendparlament: Leon Blume (mit Handy) sowie Natalie Sevke, Florian Blume und Kevin Goesch (v. lks.).

Neues Spielplatz-Projekt in Neustadt - Ideen, Gefahren oder Schäden über QR-Code melden

19.05.2018
Neustadt. Mal ganz theoretisch: Ein Neustädter Jung fährt mit seinem Fahrrad durch das Stadtgebiet, kommt am Spielplatz am Klosterhof vorbei und macht eine negative Entdeckung bezüglich der Sauberkeit, hat eine spritzige Idee für ein...

„Kaffee um 3“

19.05.2018
Lensahn. Am Mittwoch, dem 23. Mai um 15 Uhr findet das „Kaffee um 3“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lensahn im Gemeindehaus statt. Elke Prüß spielt Akkordeon und es werden Frühlingslieder gesungen. (red)

Sommerfest

19.05.2018
Süsel. Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Süsel feiert ihr Sommerfest am Sonntag, dem 27. Mai rund um die Süseler Kirche. Das Fest beginnt mit einem Familiengottesdienst mit Kinderchor um 11 Uhr, danach geht es auf dem Festplatz weiter.Wer Zeit und Lust hat...
„Präsentieren gemeinsam die aktuellen Angebote für den Wassersport-Sommer 2018: Oliver Behncke (Tourismus-Service Fehmarn), Doreen Gnewuch (Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.), Reinhard Sager (Landrat des Kreises Ostholstein), Manfred Wohnrade (Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG), Tina Theresa Kohlhof und Sandra Belka (Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH)“ (v. lks.).

Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. stellt Aktivitäten 2018 vor

19.05.2018
Rauf aufs Wasser beim Segeln, Surfen und AngelnFür alle Wasser- und Naturliebhaber ist bei den aktuellen vorsommerlichen Temperaturen nun endgültig der Startschuss in die neue Wassersportsaison 2018 gefallen. Allerorts werden Segel gehisst, Boards gewachst und die...

UNTERNEHMEN DER REGION