Marco Gruemmer

Der große Karrieresprung? - Lensahner Paul Kowalewski plant Bungeesprung - aber keinen normalen!

Bilder

Lensahn. Er ist 27 Jahre jung und hat Großes vor, oder besser Hohes, wobei er tief fallen wird. Nicht verstanden? Einfacher klingt es so: Paul Kowalewski aus Lensahn, als Zauberkünstler und Illusionist bislang nur Insidern bekannt, plant den ganz großen Coup. Dabei beweist er Mut, viel Mut sogar.
 
Der Tag der Tage ist der 11. August. Auf diesen Samstag ist alles ausgerichtet, die möglichst perfekte Vorbereitung läuft mit Unterstützung des Extremsportlers Wolfgang Kulow auf Hochtouren. Paul Kowalewski hat vor, im Hamburger Hafen einen Bungeesprung aus rund 50 Meter Höhe kombiniert mit einer Zwangsjackenbefreiung zu absolvieren. Etwas, was es in Deutschland so noch nicht gegeben hat. Eine echte Premiere. Kein Wunder also, dass nicht nur der reporter auf diesen interessanten jungen Mann aufmerksam geworden ist, sondern auch Fernsehsender RTL, der den Sprung mit der Kamera begleiten und aufzeichnen wird.
 
Jetzt stellt sich dem neutralen Leser vermutlich die Frage, warum Paul Kowalewski dieses Abenteuer, das durchaus auch Gefahren mit sich bringen kann, auf sich nimmt. Ganz einfach: Der Hobbykünstler liebt die Herausforderung, das ultimative Risiko. Zudem ist es für ihn eine Riesenchance, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und wer weiß, vielleicht ist es auch gleichzeitig der Startschuss für eine Karriere als Berufszauberer.
 
Doch Paul Kowalewski weiß nur allzu gut, dass dazu nicht nur Können, sondern auch ein Quäntchen Glück gehört. Er ist bodenständig, dennoch selbstbewusst. „Ich muss für meine Hamburg-Aktion fit sein, meinen Körper beherrschen, Höhe und Geschwindigkeit einschätzen und keine Angst zeigen“, weiß Paul Kowalewski. Das Training dafür ist hart. Kraftübungen, Sit-ups und Joggen stehen auf seinem Trainingsplan.
 
Seit acht Jahren beschäftigt sich der Bürokaufmann mit Zaubereien und Illusionen. Einen der ganz Großen dieses Business kennt er persönlich. Den niederländischen Zauberkünstler Hans Klok. „Als ich ihn live auf der Bühne gesehen habe, ist in mir ein Feuer entbrannt“, erzählt Paul Kowalewski. In mehreren Vieraugengesprächen mit dem Weltstar machte der ihm immer wieder Mut, für seine Ziele zu kämpfen. Die Darbietungen der Zauberprofis sind größtenteils bekannt. Paul Kowalewski möchte versuchen, mit eigenen Elementen seinen eigenen Weg zu gehen. Und doch weiß er: „Es sind alles nur Tricks.“ (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Grömitz im Höhenrausch: Das Drachenfestival bot den Besuchern ein buntes Spektakel mit vielen unterschiedlichen Drachen.

Fische eroberten den Himmel – Buntes Drachenfestival begeisterte Besucher

16.10.2018
Grömitz. Fische am Himmel und ein schwebendes Ampelmännchen - das waren am Wochenende am Strand von Grömitz einige der Attraktionen des großen Drachenfestivals, welches im Rahmen der Veranstaltung „FarbenmMeer“ Station in dem...
Petra Nadolny (Foto: Steffi Henn).

Theater in der Stadt zeigt „In anderen Umständen“ – der reporter verlost drei x zwei Eintrittskarten

16.10.2018
Neustadt. Am Freitag, dem 26. Oktober um 20 Uhr setzt „Theater in der Stadt“ die Spielzeit mit dem Boulevard-Stück von Folker Bohnet und Alexander Alexy „In anderen Umständen“ im Theatersaal an...

Flohmarkt rund ums Kind

16.10.2018
Grömitz. Es wird wieder ein Flohmarkt rund ums Kind an der Grömitzer Promenade veranstaltet. Er findet am Samstag, dem 20. Oktober von 10 bis 16 Uhr im Haus des Kurgastes neben der DLRG statt. Es wird gut erhaltene Kinderbekleidung von Größe 50 bis 188 sowie...
Die Polizeistation in Grömitz nimmt unter Tel. 04562/22000 Hinweise entgegen.

Vandalismus im Kloster - Polizei sucht Zeugen

15.10.2018
Cismar. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 13./14. Oktober, haben bisher noch unbekannte Täter das Klostergelände aufgesucht und erheblichen Sachschaden hinterlassen. Unter anderem zerstörten die Täter im Zufahrtsbereich zum Museumskloster die großen...
Arno Surminski las traurige und auch heitere Geschichten aus dem alten Ostpreußen vor.

Arno Surminski besuchte die Ostpreußen

15.10.2018
Neustadt. Ein Nachmittag bei den Ostpreußen steht immer für gesellige Gemütlichkeit bei Kaffee und Kuchen und gemeinsames Singen. Ganz besonders festlich war es beim Treffen der Landsmannschaft am vergangenen Donnerstag im Hotel „Stadt Kiel“. Bestsellerautor und...

UNTERNEHMEN DER REGION