Petra Remshardt

Die “neue“ Verbandsversammlung des Zweckverbandes Karkbrook nimmt ihre Arbeit auf

Bilder
Die Mitglieder der Verbandsversammlung am Tage der konstituierenden Sitzung.

Die Mitglieder der Verbandsversammlung am Tage der konstituierenden Sitzung.

Karkbrook. „Ein zuverlässiger Partner für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Verbandsgemeinden werde der Zweckverband Karkbrook auch weiterhin sein“, so war sich Andreas Kröger zu Beginn der konstituierenden Sitzung der Verbandsversammlung sicher. Doch eine Abschiedsrede des bisherigen Vorsitzenden wurde es nicht, denn Kröger wurde einstimmig von den Mitgliedern der Verbandsversammlung zum neuen Vorsitzenden für die nächsten 5 Jahre gewählt. Bei der anschließenden Vereidigung der Mitglieder konnte Kröger in viele neue Gesichter blicken, bei denen er sich dafür bedankte, dass sie sich künftig für die Belange des Zweckverbandes einsetzten wollen. Bei der Verabschiedung der ausgeschiedenen Verbandsmitglieder betonte Kröger auch die gute und über Gemeindegrenzen hinweggehende konstruktive Arbeit in der Versammlung. Alle Mitglieder hätten stets mit Augenmaß und wirtschaftlicher Weitsicht den Verband kontinuierlich mit weiterentwickelt, so Kröger weiter. Einen Dank richtete er auch an die ehemaligen Verbandsvorsteher sowie die derzeitige Verbandsvorsteherin, die die Grundlagen für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Verbandsgremium und der Verwaltung gelegt hätten.
Neu gewählt wurden:
Vorsitzender der Verbandsversammlung: Andreas Kröger, Bürgermeister Gemeinde Manhagen, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden der Verbandsversammlung: Rainer Holtz, Bürgermeister Gemeinde Schashagen, 2. Stellvertreter des Vorsitzenden der Verbandsversammlung: Volkert Stoldt, Bürgermeister Gemeinde Grube, Vorsitzender des Verbandsvorstandes: Mark Burmeister, Bürgermeister Gemeinde Grömitz, Stellvertretender Vorsitzender des Verbandsvorstandes: Reiner Wolter, Bürgermeister Gemeinde Damlos. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Kranzniederlegung am Volkstrauertag mit Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela und Abordnungen zahlreicher Ortsverbände.

„Der Blick zurück ist wichtig“ – Neustadt gedachte der Opfer von Krieg und Terror

19.11.2018
Neustadt. Das Erbe der Geschichte annehmen und als Wegweiser für die Zukunft begreifen – darin sieht Neustadts Bürgermeister Mirko Spieckermann den Sinn des Volkstrauertages. In seiner Ansprache am vergangenen Sonntag betonte er: „Der Blick zurück ist wichtig, um...
Übergabe des Zuwendungsbescheides: Bürgervorsteher Sönke Sela, Finanzministerin Monika Heinold, Bürgermeister Mirko Spieckermann und Amtsleiter Klaas Raloff (v. lks.).

Flüchtlingsflut gut gemeistert - Finanzministerin Heinold übergab Zuwendungsbescheid in Neustadt

19.11.2018
Neustadt. Während der großen Flüchtlingsflut 2015/16 haben viele Kommunen Überkapazitäten aufgebaut und Wohnraum angemietet, ausgebaut oder gekauft. Jetzt gibt es Geld retour: Die Unterstützung des Landes für die Kommunen aus dem...
Ilse Pfeiffer, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Tafel, bei der Brötchenausgabe in der Jacob-Lienau-Schule.

3.385 Euro für die Neustädter Tafel - Familie Schulz sammelte für die Aktion „Pausenbrot für Kinder“

19.11.2018
Neustadt. Statt Kränzen und Blumen anlässlich der Trauerfeier für die verstorbene ehemalige Bürgervorsteherin Bärbel Schulz (der reporter berichtete), hatte die Familie um Spenden für die...
Die verpackte Lieferung.

Und los geht es - Ostholsteiner Unternehmen liefert an die Galeries Lafayette in Shanghai !

19.11.2018
Shanghai, 2.680.000 Einwohner, liegt in der Volksrepublik China. Der Stadtteil Pudong ist ein sehr junger Stadtbezirk. Erst 1990 begann der Aufbau des bis dahin eher dünn besiedelten Areals. Heute gilt Pudong als der neue Wirtschafts-...
Brot- und Stollenprüfer Jens Wallenstein (lks.) mit Bäckermeister Andreas Seßelberg.

„Das Ergebnis kann sich sehen lassen“ - 31 Stollen von sechs Bäckereien wurden kritischer Prüfung unterzogen

19.11.2018
Neustadt. Der Duft von frischgebackenen Stollen lag am vergangenen Freitagvormittag im Foyer des famila-Marktes im Rettiner Weg 77. Direkt vor der Filiale von „Scheel Mien Backstuuv“ fand die...

UNTERNEHMEN DER REGION