Marco Gruemmer

Ehrung des ehrenamtlichen Engagements Lensahn bedankt sich bei verdienten Feuerwehrkameraden

Bilder
Respekt vor den Mitgliedern der Feuerwehren der Gemeinde Lensahn, die zu jeder Tages- und Nachtzeit für die Bevölkerung im Einsatz sind.

Respekt vor den Mitgliedern der Feuerwehren der Gemeinde Lensahn, die zu jeder Tages- und Nachtzeit für die Bevölkerung im Einsatz sind.

Lensahn. Der unermüdliche Einsatz der Feuerwehrkameraden der Gemeinde Lensahn ist von der Gemeindevertretung erneut gewürdigt worden. „Wie wichtig unsere Feuerwehren sind, hat nicht zuletzt der Großbrand auf dem Recyclinghof der Firma Milon gezeigt“, erläuterte Bürgermeister Klaus Winter auf der jüngsten Sitzung.
 
Folgende Mitglieder wurden geehrt:
Neueintritt in die Einsatzabteilung: Alexander Schaardt (Feuerwehr Lensahn), Jonas Kreuzer (Feuerwehr Lensahnerhof). Übertritt aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung: Henrik Johnsen, Malte Schultze (beide Feuerwehr Lensahn). 10 Jahre Mitglied: Emma Martinsen (Feuerwehr Lensahn), Jonas Fischer, Dirk Huthsfeld, Lars Huthsfeld (gleichzeitig zum Löschmeister befördert), Andreas Kaiser (alle Feuerwehr Sipsdorf). 20 Jahre Mitglied: Martin Hahn (Feuerwehr Lensahn), Jan Kreuzer (Feuerwehr Lensahnerhof), Alexander Bendt (Feuerwehr Sipsdorf), Vera Löffler (Feuerwehr Wahrendorf). 30 Jahre Mitglied: Ralf Gurke (Feuerwehr Lensahnerhof), Michael Mau, Holger Stünkel (beide Feuerwehr Wahrendorf). 40 Jahre Mitglied: Horst Kreuzer, Norbert Lehnert (beide Feuerwehr Lensahnerhof), Michael Bendt (Feuerwehr Sipsdorf).
 
In einem weiteren Tagesordnungspunkt stimmte die Gemeindevertretung der Wahl von Ralf Gurke zum stellvertretenden Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Lensahnerhof zu. Anschließend berichtete Lensahns Ortswehrführer Hartmut Junge über den Großbrand bei Milon, einem der größten Einsätze in der 128-jährigen Geschichte der Feuerwehr Lensahn.
 
Schlussbilanz 2017: Finanzausschussvorsitzender Dirk Sarau konnte eine äußerst positive Schlussbilanz 2017 vorlegen. Aus Steuereinnahmen konnte ein Überschuss von über 400.000 Euro erwirtschaftet werden, womit das Eigenkapital der Gemeinde erheblich gestärkt werden konnte.
 
Waldschwimmbad: Der Rekordsommer 2018 hat auch dem Walschwimmbad Lensahn neue Rekorde beschert. „Bis zum 20. August konnten bereits 42.000 Besucher gezählt werden“, informierte Klaus Winter. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die beiden Ortspläne sind ein neues Produkt des Balticum Verlages in Neustadt.

Das Ostseeferienland in der Tasche Neue Ortspläne in diesem Jahr: Zwei Teilausgaben für eine Region

22.04.2019
Ostseeferienland. Sie passen in jede Hosentasche und sind der perfekte Begleiter für Unternehmungen im Ostseeferienland, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Neu 2019: Der beliebte Ortsplan von Grömitz ist um die Orte Lensahn,...
Ausbildung mit Christiane von der Recke.

Reit- und Fahrverein Neustadt - Geländetraining im Max-Habel-Park Süsel

20.04.2019
Zur Einstimmung auf die grüne Saison fand kürzlich im Reiterpark in Süsel ein Gelände-Trainingstag des RuFV Neustadt statt. Neustadt. Trotz des wechselnden Aprilwetters mit Graupel, Schneeregen und Sonnenschein, aber bei optimalen...
Familie Sköries lud zum Empfang in die neue Filiale, Am Ring 35 - 37.

Anzeige: Puck - Mein Ostseebäcker feierte sein 115. Jubiläum mit

20.04.2019
Kellenhusen. Einzigartig in ganz Deutschland und urheberrechtlich geschützter Name: Aus der ehemaligen „Landbäckerei Puck“ ist „Puck - Mein Ostseebäcker“ geworden. Der traditionsreiche und erfolgreiche Bäckereibetrieb aus Grube hat sich...
Anzeige
Echter Genuss aus Schleswig-Holstein - die „Küstenkruste“.

Anzeige Brot neu entdecken -Genussexperte stellt neue Brotkreation vor

19.04.2019
Neustadt. Verpönt als Dickmacher mit Diabetespotenzial, ist Brot beziehungsweise, das darin enthaltene Getreide in Verruf geraten und mit dem „healthy lifestyle“ der 2000er nicht konform. Der Gesellschaft zu vermitteln, dass Brot nicht...
Beim Frühjahrsputz am 27. April von 14 bis 17 Uhr hofft Marc Dobkowitz auf tatkräftige Unterstützung. Der Vorsitzende des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde verspricht Spaß bei der Arbeit.

Schönwalde: Dorf- und Schulmuseum sucht Helfer und bietet Gelegenheit zum Austausch

19.04.2019
Schönwalde. Beim Frühjahrsputz am 27. April von 14 bis 17 Uhr hofft Marc Dobkowitz auf tatkräftige Unterstützung. Der Vorsitzende des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde verspricht Spaß bei der Arbeit. Zum Internationalen Museumstag am...

UNTERNEHMEN DER REGION