Marco Gruemmer

„Ein Abend, der glücklich machte" - Angelo Kelly begeisterte 2.200 Fans in Dahme

Bilder

Dahme. Es war ein Sommerabend, wie er hätte besser nicht sein können. „Vielen, vielen Dank Dahme“, rief Angelo Kelly am vergangenen Donnerstag den 2.200 Fans auf dem Dahmer Eventgelände am Nordstrand zu, als er sich nach zwei Zugaben unter tosendem Applaus verabschiedete.
 
Selbst die Sponsoren, die diesen unvergesslichen Abend nach dem plötzlichen Abtauchen des eigentlichen Konzertveranstalters kurzfristig erst möglich machten (der reporter berichtete), schloss der sympathische Künstler in seinen Dank mit ein. Obwohl er dies sonst nicht täte, wie er mit einem Grinsen verriet. Diesmal machte Angelo Kelly allerdings eine Ausnahme, denn er und seine Familie wollten unbedingt in Dahme spielen. Und dies merkte das Publikum, das dieses Konzert zum Nulltarif besuchen konnte, dem leidenschaftlichen Sänger auch an. „Jetzt dürft ihr mal richtig ausrasten“, forderte er seine Fans auf, bevor er die Bühne rockte.
 
„Ich bin einfach nur glücklich“, sagte Tourismusleiterin Ulrike Dallmann, die sich neben den Sponsoren auch beim Team vom Tourismus Service bedankte. Auch Bürgermeister Harald Behrens schwang in die Lobeshymnen ein und nannte explizit Angelo Kelly und sein Team, die dem Ostseebad Dahme viele Brücken gebaut hätten, damit dieser Auftritt stattfinden könne. (mg)


UNTERNEHMEN DER REGION