Gesche Muchow

„Ein Museum mit Herz und Seele“ zeiTTor-Museum feierte 10-jähriges Bestehen

Bilder

Neustadt. Seit 10 Jahren gibt es den Verein der Freunde und Förderer des Museums der Stadt Neustadt in Holstein. Dies nahm der 280 Mitglieder starke Verein am vergangenen Freitag zum Anlass, eine kleine Feierstunde mit seinen Mitgliedern und zahlreichen Ehrengästen abzuhalten. Vereinsvorsitzender Ernst-August Petsch bergrüßte die über 100 Anwesenden und erklärte gleichzeitig das zeiTTor-Museum wieder für eröffnet. In den vergangenen sieben Wochen wurde in den Räumlichkeiten eine heimatkundlichen Präsenzbibliothek eingerichtet, in die unter anderem der Nachlass des ehemaligen Museumsleiters und Heimatkundlers Johannes Hugo Koch integriert worden ist.
 
Bürgervorsteher Sönke Sela überbrachte die Grüße der Stadt und wagte einen Blick auf die Anfänge des Neustädter Museums, dessen Träger vorher der Kreis Ostholstein war.
 
Die Stadtverordneten hätten sich nach harten Diskussionen mit 19 zu 7 Stimmen für das Museum ausgesprochen und die Summe von 1.270.000 Euro für die Modernisierung des Gebäudes und die Umsetzung eines modernen Museumskonzeptes bereitgestellt. „Dr. Frank Wilschewski hat das Konzept vom Vitrinenmuseum zum Erlebnismuseum erstellt und das Projekt wie auch das Museum mit Herz und Seele gefüllt“, so der Bürgervorsteher. Gleichzeitig dankte er auch dem langjährigen Vorsitzenden Karl-Heinz Meyer, der für sein großes Engagement im Förderverein im vergangenen Jahr die Ehrennadel der Stadt Neustadt bekommen hatte. „Ziel der Aktivitäten des Vereins ist es, die Gegenwart aus der Vergangenheit zu verstehen und Vergangenes auch für die Zukunft zu bewahren“, lobte Sönke Sela. Auch Landrat Reinhard Sager freute sich über die enorme Wandlung, die das Museum mit der Übergabe an die Stadt Neustadt erlebt habe: „Das Museum hat sich zu einer bedeutenden kulturellen Einrichtung und einem regelrechten Publikumsmagneten entwickelt“. Ein Heimatmuseum zu unterhalten habe dabei nichts mit Rückwärtsgewandtheit zu tun, sondern sei in unserer schnelllebigen Zeit für viele Menschen, die ihre Wurzeln kennen wollen, unverzichtbar, bekräftigte der Landrat.
 
Bevor sich die Anwesenden die neue Bibliothek anschauen und einen exklusiven Museumsrundgang erleben durften, kam noch der Leiter der schleswig-holsteinischen Landesbibliothek, Dr. Jens Ahlers, zu Wort. Auch er fand lobende Worte für die bedeutenden Sammlungen des Museums sowie die hervorragende Arbeit von Museumsleiter Dr. Frank Wilschewski und des regen Fördervereins. Gleichzeitig mahnte er aber auch, diese bedeutenden Schätze nicht in ungeeigneten Depots dem Verfall auszusetzen, sondern so schnell wie möglich geeignete Aufbewahrungs- und Lagerräume zu schaffen, um die Sammlungen des zeiTTor-Museums zu erhalten und zu bewahren.
 
Neben Bürgervorsteher Sönke Sela überreichte auch Albert Haase als König der Neustädter Schützengilde einen großzügigen Scheck in Höhe von 500 Euro. (gm)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Tobias Haack und Eckert Groth bei der Spendenübergabe (v. re.).

Firma Haack spendet Farben für den Riesen-Adventskalender

21.09.2019
Neustadt. Das Team des Riesen-Adventskalenders Neustadt freut sich über die von der Firma Haack gespendeten Farben für die Malplatten des Adventkalenders.Auch in diesem Jahr verwandelt sich das Kremper Tor in der Vorweihnachtszeit wieder...
Die Schauspielerin Gilla Cremer und der Pianist Gerd Bellmann besingen die Freundschaft. (Copyright Arno Declair)

„Freundschaft“ Schauspiel von und mit Gilla Cremer

20.09.2019
Neustadt. Am Freitag, dem 27. September startet „Theater in der Stadt“ in die neue Spielzeit 2019/20. Um 20 Uhr bringt Gilla Cremer nach „Die Dinge meiner Eltern“ mit „Freundschaft“ ihr neues Juwel auf die Bühne des Neustädter...
Klaus Holger Hecken (DLRG Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein / DLRG Bundesverband), Jürgen Schlünder (1. Vorsitzender DLRG Dahme), Angelika Neunkirchen (Jubilarin / Wachführerin), Ulrike Dallmann (Tourismusleiterin Ostseebad Dahme), Ralf Grimmling (Team DLRG Wasserrettungsstation Dahme) (v. lks.).

Dahme: DLRG Wachleiterin Angelika Neunkirchen geehrt

19.09.2019
Dahme. Angelika Neunkirchen aus Bonn am Rhein ist bereits seit 1979 als Rettungsschwimmerin, Bootsführerin und Wachführerin in Dahme ehrenamtlich im Einsatz. Zahlreiche Rettungsschwimmer, die erstmals an die Küste zum Einsatz kamen, hat...
Die Marionetten wurden von den Schülern im Werkunterricht gefertigt.

Marionettentheater der siebten Klasse an der Waldorfschule in Ostholstein

19.09.2019
Lensahn. Auch in diesem Schuljahr zeigte die siebte Klasse der Waldorfschule in Ostholstein ein Märchen, das durch Marionetten zum Leben erstrahlte. Im Werkunterricht fertigten die Schüler geschickt die Marionetten unter Anleitung an, die sie dann im...
Auch nach 24 Stunden noch voller Energie: die Teilnehmer des ZVO-Hackathons „Hack the Waterkant“.

24 Stunden und 100 Gewinner: „Hack the Waterkant“ übertraf alle Erwartungen

19.09.2019
Neustadt. Statt Erholung und Schlaf gab es am vergangenen Wochenende reichlich Kaffee, Kola und rauchende Köpfe im Arborea Marina Resort. 24 Stunden lang ging es für die rund 100 Teilnehmer des Hackathons namens „Hack the Waterkant“ um die Entwicklung digitaler...

UNTERNEHMEN DER REGION