Till Muchow

Ein würdiger Raum für Trauer -Bestattungshaus Mielke, Wagrienring 46

Bilder

Für Vertrauen und Erfahrung, verbunden mit Tradition und Qualität bürgt seit über 30 Jahren das Bestattungshaus Mielke, das seit August 2013 am Standort im Wagrienring 46 zu finden ist.
 
Hier bietet Christoph Mielke, der das Familienunternehmen bereits in der 5. Generation führt, einen noch umfangreicheren Service. Auf einer Fläche von 450 Quadratmetern ist ein zeitlos elegantes Gebäude entstanden, das alle funktionalen und ästhetischen Aspekte eines Bestattungsunternehmens berücksichtigt. In vier Hauptbereiche unterteilt finden sich Büro und Empfang, ein Trauercafé, Trauerhalle und Sargausstellung sowie ein moderner Versorgungs- und Funktionsbereich. Schon im Empfang, wo sich Büro- und Beratungsräume sowie ein Wartebereich befinden, wird deutlich: Mit viel Bewusstsein für die Thematik wurde hier ein würdiger Raum für Trauer geschaffen. Die hohen Decken und weiten Durchblicke, die Formen, Farben und Materialien strahlen eine angenehme Ruhe und Geborgenheit aus. Auch in der Trauerhalle sorgen warme Farben und natürliches Licht für eine angenehme Atmosphäre. Damit die Angehörigen während der Trauerfeier unter sich sind, ist die Trauerhalle über einen separaten Eingang erreichbar.
 
Alle Räume im Gebäude sind barrierefrei. Eine weitere Besonderheit ist das Trauercafé „Leib und Seele“, in dem sich die Trauergesellschaft nach der Gedenkfeier zusammenzusetzen kann. Ganz in der Tradition des Familienunternehmens erfüllt hier Christoph Mielkes Ehefrau Christina die Wünsche der Angehörigen in Sachen Verköstigung. Auch das Trauercafé verfügt über einen gesonderten Eingang und bietet zudem dank zweier vollverglaster Fronten Ausblicke aufs Grün. (he)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Anzeige

Moderne Sicherheit für die Urlaubszeit

09.06.2018
Lübeck/Ostholstein. Die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres – der Urlaub – ist groß. Offen bleibt nur oft die Frage, wer auf’s Heim Acht gibt, während man selbst unterwegs ist. Falls Nachbarn und Co. in den Sommerferien auch...
Anzeige

AnzeigeFerseh-Paradies Henoch wieder erreichbar

01.06.2018
Grömitz. Nach dem kurzfristigen Umzug von Lensahn nach Grömitz und der Nichterreichbarkeit öffnet das Fernseh-Paradies Henoch wieder ab Montag, dem 4. Juni ab 9.30 Uhr. „Zwei Wochen konnten wir leider keinen Kundendienst durchführen“,...
Anzeige

Anzeige Schweizer Bergluft in der Taucherflasche - Inhaberwechsel bei „Tauchenostsee“

26.05.2018
Scharbeutz. Schwerelos durch das Wasser gleiten und dabei die unendliche Freiheit spüren - mit der Tauchschule „Tauchenostsee“, Strandallee 98 B (auf dem Campingplatz Ostseestrand), kann man in eine geheimnisvolle, aufregende und...
Anzeige

„Literatur und Meer“ in Sierksdorf

18.05.2018
Sierksdorf. Am 13. Mai fand die 1. Veranstaltung „Literatur und Meer“ im Haus des Gastes in Sierksdorf, Vogelsang 1 statt. Zugegen waren die Autorin Gisela Wielert, die das zahlreich erschiene Publikum mit Auszügen aus ihren...
Anzeige

Anzeige E-Mobilitätsmesse im CITTI-Park

09.05.2018
Lübeck. Noch bis 19. Mai findet jeweils von 8 bis 20 Uhr im CITTI-Park Lübeck eine E-Mobilitätsmesse statt. Unter dem Motto “informieren – ausprobieren – diskutieren – anfassen” können Besucher sich umfassend mit dem Thema der...

UNTERNEHMEN DER REGION