Ireen Nussbaum

Erdenbürger-Projekt findet großen Zuspruch - Erste Bilanz nach zwei Jahren

Bilder

Neustadt. Wenn ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, ist es für die Eltern das größte Glück, ein wundervolles Geschenk. Dieses freudige Ereignis teilt auch die Stadt Neustadt und heißt die Neugeborenen mit einem Begrüßungspäckchen herzlich willkommen.
 
Bereits vor zwei Jahren hatte Katja Kirschall vom Familienzentrum des Deutschen Kinderschutzbundes Ostholstein (DKSB) die Idee dazu. In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund, der Stadt und den Stadtwerken wurde das Erdenbürger-Projekt „Schön, dass Du da bist“ entwickelt.
 
Von den 202 zwischen Anfang 2017 und Ende Oktober 2018 geborenen Kindern nahmen insgesamt die Eltern von 135 Kindern das Angebot des Erdenbürger-Päckchens in Anspruch. „Wir freuen uns sehr über diese tolle Resonanz, die weit über der angestrebten Nachfragequote von 50 Prozent liegt, denn 67 Prozent aller angeschriebenen Eltern nehmen dieses Angebot an“, so Bürgermeister Mirko Spieckermann, der sich zusammen mit DKSB-Geschäftsführer Henning Reimann freut, die Kleinsten der Stadt auf diese Weise „begrüßen“ zu dürfen. Denn bevor die Pakete abgeholt oder zugeschickt werden, erhalten alle Eltern ein persönliches Glückwunschschreiben von Mirko Spieckermann und Henning Reimann.
 
Das Geschenk beinhaltet unter anderem ein von der Strickgruppe des Kinderschutzbundes liebevoll in Handarbeit angefertigtes Mützchen, Söckchen und einen Schal. Zudem erleichtern die Stadtwerke das Parken für Eltern von Neugeborenen mit einer Jahresparkkarte für alle Parkplätze im Stadtgebiet. Zwillingseltern können wählen: Entweder erhalten sie bei zwei PKWs zwei Jahresparkkarten oder sie können gleich zwei Jahre kostenlos parken. Darüber hinaus gibt es ein Hafenheimat-Lätzchen aus Biobaumwolle, welches das Geschäft „ZwergNase“ beiträgt.
 
Mit dem neu gestalteten Flyer werden den frisch gebackenen Eltern wichtige Adressen und Telefonnummern als Wegweiser an die Hand gegeben.
 
Eigens dafür mit ins Boot geholt wurde die Kooperationspartnerin Sabrina Schlicht von „Violett“.„Sabrina hatte gleich viele tolle Vorschläge für die konkrete Umsetzung. Uns allen gefielen insbesondere die liebevollen grafischen Details, die sie erst gezeichnet und dann in das Faltblatt integriert hat“, führte Natalia von Levetzow an.
 
Die Auflage umfasst 2.500 Stück. Die Flyer sind im Familienzentrum, im Bürgerbüro, in der Stadtbücherei, bei der Volkshochschule, bei den Stadtwerken, beim Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten, bei „ZwergNase“ und im Haus des Gastes in Pelzerhaken erhältlich. Darüber hinaus wird der Wegweiser in Kindertagesstätten und Kindergärten in Neustadt verteilt. Ärzte und Tagesmütter erhalten ihn auf Anfrage gerne zugeschickt. Die Bestellung dafür nimmt das Neustädter Stadtmarketing unter: marketing@stadt-neustadt.de entgegen. Weitere Informationen zu diesem Projekt erteilt Andrea Elisabeth Brunhöber unter 04561/ 5399117 oder unter marketing@stadt-neustadt.de. (red/inu)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
(Copyright Ph-Swellines_Herpel)

Die Lübecker Bucht ist die ‚Bucht der Boards‘

21.07.2019
Lübecker Bucht. Was zunächst ein Nischensport war, entwickelt sich immer mehr zum beliebten Trendsport für jedermann. Die Rede ist von Stand Up Paddling - kurz: SUP. Die Vorzüge liegen klar auf der Hand: ganz einfach zu erlernen, eine...
Foto: Andreas Bark

Livemusik auf dem Park-Golfplatz

20.07.2019
Pelzerhaken. Am Mittwoch, dem 24. Juli von 17 bis 19.30 Uhr sorgt der Musiker Andreas Bark in Begleitung von zwei weiteren Musikern auf dem Park-Golfplatz in Pelzerhaken, neben dem Haus des Gastes, mit seinen Hits der 60er und 70er für...
Kellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen. Gemeinsam geht es mit jeder Menge Spaß am Strand, über die Stoppelfelder und durch den Wald entlang. Gestartet wird mit einer Gruppe in allen drei Gangarten, angeführt von Adi Scheffler vom Reit- und Fahrverein Lensahn und mit einer „Schnuppergruppe“. Jeder kann mitreiten und es gibt keine Sprünge.
Wer diesen wunderschönen und interessanten Ausritt miterleben möchte, meldet sich bitte bei Fritz Schwardt in Kellenhusen unter Tel. 04364/4717800 oder per E-Mail an hfs-kellenhusen@t-online.de. (red)

Mitreiter zum Hubertusausritt gesucht

18.07.2019
Mitreiter zum Hubertusausritt gesuchtKellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen....

Flohmarkt

18.07.2019
Altenkrempe. Am Sonntag, dem 11. August veranstaltet der Karnevalverein Bi-Wa Altenkrempe von 8 bis 14 Uhr einen Flohmarkt auf dem Parkplatz der Gärtnerei Hamer in Altenkrempe. Private Anbieter mit einem Stand bis zu drei Meter, aber auch gerne Kinder, die auf einer...

Bankenkrise in Neustadt

18.07.2019
Bankenkrise in NeustadtDie Lage ist absolut aussichtslos. Neustadts Banken haben sich in schmutzigen Machenschaften verstrickt.Bankrott: Diese Bank ist nicht mehr zu retten. Neustadt. Ein dunkler Schatten hat sich über Neustadts Banken gelegt. Zunächst dachte man, man...

UNTERNEHMEN DER REGION