Petra Remshardt

ESV Neustadt - Tischtennis

Verbandsliga, Damen: ESV Neustadt - TuS Esingen 6:8. Die Neustädter Damen erwischten einen guten Start, denn sowohl Hilke Lüder/Christiane Lehmann als auch Jannike Blank/Bente Grimm gewannen ihre Doppel. Jannike Blank konnte auch ihr erstes Einzel gewinnen, doch dann folgten sechs Niederlagen in Folge, sodass es zwischenzeitlich schon 3:6 stand. Die ESV-Damen sorgten durch Punktgewinne von Bente Grimm, Christiane Lehmann und Jannike Blank (jeweils im fünften Satz) für einen ausgeglichenen Zwischenstand, doch zu mehr reichte es diesmal nicht.
Das Spiel der Damen gegen den TTC Seeth-Ekholt, das vor zwei Wochen stattfand und 7:7 endete, wurde nachträglich durch den Klassenleiter in eine 0:8-Niederlage umgewertet. Grund dafür ist, dass der ESV mit Nina Flackus eine Ersatzspielerin eingesetzt hat, die lediglich in der 3. Herrenmannschaft, aber nicht bei den Damen gemeldet ist.
Die nächsten Heimspiele: Freitag, 6. November, 17.30 Uhr, ESV Jugend/Schüler Hobby - TSV Pansdorf, 20 Uhr, ESV Herren 1 - SVg Pönitz. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION