Marlies Henke

„EUTB“ in Ostholstein eröffnet – Beratung für Menschen mit Behinderungen

Bilder

Oldenburg. Zahlreiche Gäste haben an der Eröffnungsveranstaltung der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) Ostholstein in den Räumlichkeiten der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein teilgenommen.
 
Die Gründer des „Vereins zur Förderung der Teilhabe in Ostholstein e.V.“ Horst Martin und Edda Rahlf berichteten über die Pionierarbeit, die geleistet wurde, um heute die EUTB in Ostholstein als Träger präsentieren zu können. Ehrenamtliches Engagement seitens der Vereinsgründer sowie wichtiger Förderer wie Claudia Leicht vom Hansapark, die Sparkassen Stiftung Ostholstein, die VR Bank Ostholstein Nord-Plön, der Kreis und Einrichtungsträger der Eingliederungshilfe unterstützen als Fördermitglieder die Arbeit des Vereins und der EUTB.
 
Das mit drei Mitarbeiterinnen besetzte Team der EUTB Ostholstein ist die kostenfreie zentrale Anlaufstelle für die Belange von Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohten Menschen, ihren Angehörigen sowie allen Interessierten an neun Standorten im Landkreis, von Fehmarn über Heiligenhafen, Oldenburg, Neustadt, Lensahn und Eutin bis Ahrensbök, Ratekau und Bad Schwartau.
 
Ziel der EUTB ist es Menschen mit Behinderungen im gesamten Kreis Ostholstein zu allen Fragen rund um Teilhabe, Rehabilitation und Inklusion zu beraten und bei Anträgen zu begleiten, damit diese eigene und selbstbestimmte Wege finden und gehen können.
 
Das besondere Augenmerk der Beratung durch die EUTB liegt auf der Beratung von Betroffenen für Betroffene, der sogenannten Peer-Beratung. Diese Form der Beratung ist besonders geeignet, die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung der Betroffenen zu fördern und unterstreicht das Prinzip „Eine für alle“.
Kontakt über (0177/95759-70, -78, oder -79) sowie eutb@teilhabe-oh.de. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Das Interesse der Einwohner an der Entwicklung der Gemeinde ist ungebrochen.

Gemeinde informierte ihre Bürger: Ortsplanung, Sozialwohnungen, Hotelneubau und Dünenpark

23.05.2019
Grömitz. In Grömitz bewegt sich etwas. Jahrelange Planungen für diverse Projekte gehen in die konkrete Planungs- oder Bauphase. „Gut Ding will Weile haben“, so Touristikleiterin Janina Kononov, die die Einwohnerversammlung in der...
Stolz präsentierten sich die Teilnehmer mit den Offiziellen von Stadt, Rotary Club und Schule.

Feierliche Preisverleihung im Marienhof - Rotary Club Neustadt-Ostsee zeichnete MINT-Preisträger 2019 aus

23.05.2019
Neustadt. Bereits zum 4. Mal fand am vergangenen Donnerstagabend die Verleihung der MINT-Preise im Restaurant Marienhof statt. Dabei konnten die Preisträger Fördergelder in Höhe von 2.150 Euro für sich verbuchen. MINT steht für...
Der „Reisende“ in greller Kapuzenjacke auf der Aussichtsterrasse des Paasch-Eyler-Platzes, umrahmt von Claudia Reshöft, 2. Vorsitzende Landkunststück, Kirsten Sköries, Vorsitzende des Tourismusausschusses, Bildwerker Johannes Caspersen und Bürgermeister Volkert Stoldt.

„Ein großer Gewinn für Grube“ - Holzskulpturen auf dem Paasch-Eyler-Platz feierlich eingeweiht

23.05.2019
Grube. Sie stehen rund 150 Meter auseinander und betrachten sich gegenseitig im Augenwinkel. Ihr Blick ist jedoch nicht nur auf den jeweils anderen gerichtet, sondern auch in die Ferne, die Weite des stillgelegten Gruber Sees. Der idyllische Ort Grube im Achterland...
Galerie
Startschuss für den Halbmarathon an der Promenade vor der Seebrücke.

Neuer Teilnehmer-Rekord beim Sun-Run: 1.030 Läufer waren am Start

23.05.2019
Grömitz. Zum 16. Mal verwandelten sich die Grömitzer Promenade und das Gelände rund um die Seebrücke am vergangenen Sonntag zu einem riesigen Eventgelände für Laufbegeisterte aller Altersklassen. Sportler aus ganz Norddeutschland trafen...
Für den Yachthafen Grömitz wurde die Blaue Flagge an Lars Widder (Mi.), Betriebsleiter TSG, übergeben.

„Blaue Flaggen“ für Neustadt und Grömitz  - ancora Marina, Kommunalhafen und Yachthafen Grömitz mit Umweltsymbol ausgezeichnet

23.05.2019
Grömitz/Neustadt. Insgesamt 90 Sportboothäfen und 43 Badestellen werden in diesem Jahr in Deutschland mit dem Umweltsymbol „Blaue Flagge“ ausgezeichnet. Gleich drei Auszeichnungen davon gehen nach Neustadt und Grömitz: Die...

UNTERNEHMEN DER REGION