Alexander Baltz

Feierliche Preisverleihung im Marienhof - Rotary Club Neustadt-Ostsee zeichnete MINT-Preisträger 2019 aus

Bilder

Neustadt. Bereits zum 4. Mal fand am vergangenen Donnerstagabend die Verleihung der MINT-Preise im Restaurant Marienhof statt. Dabei konnten die Preisträger Fördergelder in Höhe von 2.150 Euro für sich verbuchen. MINT steht für „Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik“ und ist ein gemeinsames Projekt vom Rotary Club und dem Küstengymnasium, mit dem Schüler in diesen Lernbereichen gefördert und gestärkt werden sollen. In diesem Jahr war Kreativität und Ideenreichtum zum Thema „Gesundheit“ gefragt (der reporter berichtete).
 
Neben Bürgervorsteher Sönke Sela und Bürgermeister Mirko Spieckermann hatten sich die Schulleitung, die betreuenden Lehrerinnen und viele Mitglieder des RC Neustadt-Ostsee eingefunden, um den Einsatz der 24 beteiligten Schüler zu würdigen und die Auszeichnung und Präsentation der Siegerprojekte mitzuerleben.
 
Rotary-Präsident Axel Semrau begrüßte die Teilnehmer mit den Worten: „24 junge Leute auf dem Weg, neue Nobelpreisträger zu werden“. Auch KGN-Schulleiter Karsten Kilian lobte die Schüler: „Wir brauchen heute junge Leute, die morgen unsere Probleme lösen“.
 
Den 1. Preis für die Klassenstufen 6 und 7 erhielten Ben Günsoy, Claudius Milsch, Aaron Rauhut und Jannis Henrich aus der Klasse 6c mit einem Förderbeitrag von 300 Euro für das Projekt „Zuckerrechner“, das die Problematik von zu viel Zucker in der aktuellen Ernährung vieler Kinder und Erwachsener aufgreift.
 
Den 3. Preis erhielten Hannes Behrens (Klasse 8b) und Karl Schnorr (Klasse 8c) für ihre Arbeit „Kassenbon-Lotterie“ mit einem Förderbeitrag von 150 Euro. Sie haben in ihrem Projekt den bekannten Ansatz der Lebensmittelkennzeichnung durch eine Ernährungsampel mit der Idee kombiniert, dass man mit dem Einkauf gesunder Nahrungsmittel an einem Gewinnspiel teilnehmen und damit einen zusätzlichen Anreiz für gesunde Ernährung schaffen könnte.
 
Jeweils einen 1. Preis mit einem Förderbeitrag von 200 Euro pro Schüler erhielten Ole Geberbauer (Klasse 8a) für sein Projekt „Geldwäsche“ und die Schüler Ernst Heinz (Klasse 9a), Tobias Höppner und Nico Schellscheidt (beide Klasse 7a) für ihr Projekt „Tabomat 2.0 Just in Time“.
 
Die ständige Aufforderung seiner Mutter, sich nach dem Berühren von Münzen wegen der Bakterienbelastung die Hände zu waschen, brachte Ole Geberbauer auf die Idee, ein chemiefreies Desinfizierungsmittel („Thymianöl-Desinfektionsmittel“) zu entwickeln.
 
Einen 1. Preis mit einem Förderbeitrag von 300 Euro pro Schülerin erhalten Jule Engel (Klasse Q1b), Susanne Minch (Klasse Q1b) und Julia Lucas (Klasse Ec) für ihr Projekt „Medizinfaker“. Ihre Projektidee, Medikamente billiger selber herzustellen, haben sie am Beispiel von Aspirin vorgestellt. (ab/red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

TSV Schönwalde startet in der Dart-Liga

15.06.2019
Schönwalde. Zum nächsten Saisonstart, 1. September, startet auch der TSV Schönwalde in der Lübecker Steeldartliga. Wer Lust hat Steeldart mit Wettkampfgeist zu spielen, ist hier an der richtigen Adresse. Trainingsstätte und Durchführung...
Sabine Langrehr und Regina Schranz (v. lks.) pflegen den persönlichen Kontakt zu den Gästen und kümmern sich mit Herz und Seele um ihre Belange.

Auf zu neuen Ufern Tourist-Information an neuen Standort

14.06.2019
Neustadt. Nach knapp sechs Wochen Umbauarbeiten bietet die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) nun in bester Lage, direkt am Hafen, ihren Service für den Gast vor Ort an. „Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die uns dieser neue...
Anzeige

Anzeige: Lange Saunanacht am Freitag in der Grömitzer Welle

14.06.2019
Grömitz. Am Freitag, dem 21. Juni freut sich das Sauna-Team der Grömitzer Welle wieder auf alle Nachteulen und Entspannungsliebhaber, die bei der langen Saunanacht bis 24 Uhr die Seele baumeln lassen möchten. In gewohnt entspannter...
Turit Flohr bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Hilfe aller Beteiligten.

Ein Insektenhotel für die Gemeindebücherei Lensahn

14.06.2019
Lensahn. Im Jahr 2012 wurden vom Rat für Nachhaltige Entwicklung die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Ziel der Aktionstage in der Zeit vom 25. Mai bis 10. Juni ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche...
Die Kooperationspartner des E-Mobilitäts-Angebotes mit einem Teil der Fahrzeugflotte.

Anzeige Umweltfreundlich und mobil in der Bucht

13.06.2019
Lübecker Bucht. In der Lübecker Bucht stehen ab sofort verschiedenste E-Mobile zur Verfügung, mit denen sowohl Urlauber als auch Einheimische die Lübecker Bucht von Timmendorfer Strand und Niendorf, über Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf...

UNTERNEHMEN DER REGION