Marlies Henke

Feuer im Ameos-Klinikum – 100 Patienten evakuiert

Bilder

Neustadt. Am vergangenen Samstagabend ist es in einem Gebäude des AMEOS-Klinikums zum Ausbruch eines Feuers gekommen. Zahlreiche Patienten mussten evakuiert werden.
 
Das Feuer wurde gegen 19 Uhr gemeldet. In dem Gebäude waren auf mehreren Krankenstationen insgesamt etwa 100 Patienten untergebracht. Diese wurden in einem angrenzenden Festsaal in Sicherheit gebracht. Durch die Feuerwehr konnte der Brandherd schnell im Keller des betroffenen Gebäudes lokalisiert und das Feuer gelöscht werden. Da es durch den Brand zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen war, musste das Gebäude belüftet werden. Anschließend konnten die evakuierten Patienten unverletzt auf ihre Stationen zurückkehren.
 
Nach dem aktuellen Ermittlungsstand hat im Keller des betroffenen Gebäudes Unrat gebrannt, teilten die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Polizeidirektion Lübeck mit. Die Kriminalpolizei Neustadt hat die Sachbearbeitung übernommen und ermittelt in alle Richtungen. Es entstand geringer Gebäudeschaden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich insgesamt auf etwa 500 EUR. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION