Alexander Baltz

Golfen für die Sternenkette - Verein „Beistand am Lebensende“ freut sich über 1.500 Euro

Bilder
Scheckübergabe der Damen des Brodauer Golfclubs an den Hospiz-Verein, Am Holm 30.

Scheckübergabe der Damen des Brodauer Golfclubs an den Hospiz-Verein, Am Holm 30.

Neustadt. Golfen für den guten Zweck - das ist seit 2013 für die Damen des Brodauer Golfclubs eine Selbstverständlichkeit. Sie sind Teil der Aktion „Sternenkette“, die von Initiatorin Susanne Graap aus Timmendorfer Strand vor sechs Jahren ins Leben gerufen wurde. Spendenfreudige Golfspielerinnen treffen sich von April bis Oktober regelmäßig in ganz Deutschland in ihren Clubs zu einer Runde Golf und zahlen ein „Startgeld“, das direkt in den Spendentopf fließt. Einmal im Jahr findet dann in Timmendorfer Strand das finale Turnier auf der Seeschlösschen-Golfanlage statt.
 
90 Spieler insgesamt waren dabei, vom Golfclub Brodauer Mühle schwangen Steffi Buhtz, Beatrice Maxrath, Simone Brandl und Marina Waack die Schläger. Zuvor hatten Anita Niepel, Cornelia Hessler, Dagmar Kampik, Simone Brandl, Silvia Optelaak und Marina Waack bei einer Tombola an ihrem Damen-Nachmittag 231 Euro gesammelt.
 
„Beim Finale in Timmendorfer Strand haben in diesem Jahr rund 20 Golfclubs teilgenommen“, erklärte Susanne Graap im Gespräch mit dem reporter. Deutschlandweit werden von der Aktion Sternenkette 10 Einrichtungen bedacht - über 100.000 Euro sind in den sechs Jahren bisher zusammengekommen.
 
2. Vorsitzende Stephanie Nissen des Beistands am Lebensende hat auch schon einen ganz konkreten Verwendungszweck für die finanzielle Zuwendung. Unterstützt werden die Projekte „Hospiz macht Schule“, „Hospiz macht Schule weiter“ und „Hospiz für kleine Leute“. In diesen bundesweiten Projekten sollen Grundschüler, Schüler der älteren Klassen und auch Kindergarten-Kinder das Thema „Tod“ aufarbeiten können. Hierfür sollen die Grundschule Neustädter Bucht, das Küstengymnasium und der Kindergarten Jona angesprochen werden. (ab)

Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Kinder entdecken Informatik. (Copyright: Christoph Wehrer/Haus der kleinen Forscher)

Kostenfreie Fortbildung „Informatik entdecken“ für Erzieher und Lehrkräfte

19.10.2019
Lensahn. Ein eintägiger Workshop am Samstag, dem 2. November für Erzieher und Grundschullehrkräfte soll die Pädagogen darauf vorbereiten, Informatikfragen von Kindern altersgerecht aufgreifen zu können. Ob es nun das Ampelsystem ist, das Navigationsgerät im Auto, das...

Lichterfest

18.10.2019
Neustadt. Der Gewerbeverein und das Stadtmarketing informieren, dass am Freitag, dem 1. November in der Innenstadt ein Lichterfest in der Zeit von 17 bis 20 Uhr stattfindet und viele Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet haben. Einige Inhaber haben sich besondere Aktionen...

Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern

18.10.2019
Neustadt. Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“ am Mittwoch, dem 16. Oktober. Wer weiß, ob man nicht zum Beispiel einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem...

Schönwalder Angelverein

18.10.2019
Schönwalde. Der Schönwalder Angelverein von 1983 lädt seine Mitglieder zu einer geplanten Sondersitzung am Freitag, dem 25. Oktober um 19.30 Uhr in die „Klönstuv“ ein. Die neue Vereinssatzung soll in der Sitzung besprochen und Fragen beantwortet werden. Anschließend...
Nachtschmieden: Eine ganz besondere Stimme wie diese verspricht das Nachtschmieden ab 19.30 Uhr bei dem unter anderem auch an dem Gemeindewappen als Geschenk an die Gemeinde Schönwalde gearbeitet wird.

In Schönwalde glüht wieder das Eisen - 2. Kunst-Schmiede-Festival am 19. und 20. Oktober

17.10.2019
Schönwalde. Nach dem großen Interesse im vergangenen Jahr veranstaltet der Förderverein Dorfmuseum Schönwalde am 19. und 20.Oktober rund um das Dorf- und Schulmuseum in Schönwalde am Bungsberg das 2. Kunst-Schmiede-Festival. Zu dem...

UNTERNEHMEN DER REGION