Marco Gruemmer

Grömitz: Gemeinschaftsschule zu Besuch in China

Bilder
Der Schüleraustausch war geprägt von unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken.

Der Schüleraustausch war geprägt von unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken.

Hangzhou/China. Schüler und Lehrer der Gemeinschaftsschule Grömitz besuchten nach 2017 zum zweiten Mal ihre Patenschule Daguan Middle Scholl in Hangzhou. Die Reise begann Ende Februar und endete am 4. März.
 
Zunächst wurde die Fahrt mit einer Rundreise in Peking begonnen. Neben dem Besuch der chinesischen Mauer und der verbotenen Stadt standen verschiedene Einblicke in die chinesische Kultur auf dem Programm. Mit dem Schnellzug ging es dann nach Suzhou, wo eine Bootsfahrt auf dem Kaiserkanal durchgeführt wurde. Der beeindruckenden Kulisse der chinesischen Metropole von Shanghai folgte eine Woche lang der Schulalltag in Hangzhou.
 
Die Schüler wurden in ihren Gastfamilien untergebracht und konnten ein Wiedersehen mit den Chinesen feiern, die im Sommer 2018 zum Besuch in Grömitz waren. Nach dieser bislang zweiten sehr erlebnisreichen Reise von Grömitzer Kindern nach China soll die Patenschaft mit Hangzhou (9 Millionen Einwohner) weiterleben und so freut man sich schon jetzt auf den geplanten Besuch der Daguan Middle School im Sommer 2020. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION