Petra Remshardt

Hamburger Mozarteum in der Basilika

Bilder
Vokalensemble Hamburger Mozarteum.

Vokalensemble Hamburger Mozarteum.

Altenkrempe. Die Kirchengemeinde Altenkrempe lädt zu einem besonderen Chorkonzert am Samstag, dem 25. Mai um 19.30 Uhr ein. Zum wiederholten Male ist das Vokalensemble Hamburger Mozarteum in der Basilika zu Gast, dieses Mal mit seinem Programm „Gezeiten des Lebens“. Gedichte von Josef v. Eichendorff werden rezitiert und gesungen in Vertonungen von unter anderem Fanny Hensel, Max Reger und Friedrich Mendelssohn-Bartholdy. Weiterhin erklingen Motetten von der Liebe Gottes von Heinrich Schütz, Johannes Brahms und F. Mendelssohn-Bartholdy. Das Ensemble wurde im Jahre 2000 gegründet und besteht aus circa 20 Sängerinnen und Sängern. Das Ziel des Chores ist es, im a-capella- und Chor/Orchesterbereich einen eigenen Klang zu finden, der dem breiten Spektrum von alter zu romantischer und neuer Chormusik gerecht wird. Rezitation: Paul Schmolke, Leitung: Ralf Schüssler. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION