Gesche Muchow

Mit Video: Hochwasser forderte alle Kräfte

Bilder
Video

Lübecker Bucht/Neustadt. Das Orkantief „Zeetje“ sorgte bereits am Neujahrstag für einige Schäden in Schleswig-Holstein. Durch die schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 95 Stundenkilometer (Bft 10) wurde das Wasser am Neujahrstag zunächst von der Ostsee-Küste abgedrängt. Am vergangenen Mittwochmorgen kam es zurück und brachte Wasserstände bis 1,50 Meter über dem mittleren Wasserstand. Eine Sturmflut-Warnung wurde ausgesprochen.
 
Die Neustädter Feuerwehr wurde gegen 10 Uhr alarmiert und bereitete sofort Sandsäcke vor und begann die historischen Gebäude der Neustädter Innenstadt abzusichern. Erfahrungsgemäß sind als erstes der Bereich am Pagodenspeicher und das Gebiet zwischen Klüvers Brauhaus und dem Restaurant Krabbes betroffen. Auch der Netztrockenplatz vor dem Fischeramtsgebäude stand schon gegen 10 Uhr unter Wasser und der Untere Jungfernstieg stand nur noch den Entenfamilien zur Verfügung, die dort vergnügt ihres Weges schwammen.
 
Laut der Warnung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrografie sollte die Spitze des Hochwassers in der Mittagszeit erreicht werden. Die Neustädter Feuerwehr war zu diesem Zeitpunkt mit rund 40 Kameraden im Einsatz und sicherte den gesamten Bereich gemeinsam mit der Landespolizei Schleswig-Holstein. Auch das Ordnungsamt der Stadt Neustadt sowie Bürgermeister Mirko Spieckermann waren die ganze Zeit vor Ort. Die Untere Querstraße am Binnenwasser und der Parkplatz am Pagodenspeicher mussten bereits am Vormittag gesperrt werden. Während die Straße „Schiffbrücke“ unterhalb des Restaurant Krabbes zunächst noch vorsichtig und mit angepasster Geschwindigkeit befahren werden konnte, musste auch diese Straße später für den Autoverkehr gesperrt werden. „Wir waren die ganze Zeit Herr der Lage. Doch am Nachmittag stieg das Wasser erneut an und da hat sich die Situation zugespitzt“, berichtete Wehrführer Alexander Wengelewski. Hinzu kam, dass die Kameraden parallel zu einem Wohnungsbrand in Rettin gerufen wurden, der aber glücklicherweise schnell unter Kontrolle war. Die Neustädter Feuerwehr wurde neben der Polizei, dem THW und dem DRK auch vom Neustädter Bauhof und der Grömitzer Feuerwehr unterstützt. Insgesamt waren zwischen 10 und 22 Uhr rund 100 Einsatzkräfte im Einsatz.
 
Bürgermeister Mirko Spieckermann sprach allen Beteiligten ein goßes Lob aus: „Alle haben hier gemeinsam einen ganz, ganz tollen Job gemacht“, lobte er. Wehrführer Alexander Wengelewski zog am Tag nach dem Hochwasser ebenfalls eine positive Bilanz: „Es gab zwar drei leicht verletzte Personen und es wurden mehrere Kleinboote und Stege im Binnenwasser beschädigt, aber insgesamt hatten wir alles gut im Griff“, so Wengelewski. (gm)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Gemeinsam Wachsen - Projekt ElternSchule

23.01.2019
Grömitz. Jedes Kind hat eine Besonderheit, eine ganz besondere Gabe. Die heißt es zu erkennen und zu fordern. Denn es geht nicht nur darum, Leistung zu bringen, sondern die Leidenschaft, die in jedem Kind steckt, optimal zu fördern.Das Projekt „ElternSchule -...

JHV des Anglervereins

23.01.2019
Neustadt. Am Freitag, dem 1. Februar um 20 Uhr findet im „Neustädter Hof“ die Jahreshauptversammlung des Neustädter Anglerverein statt. Tagesordnungspunkte sind unter anderem Rechenschaftsberichte, Ehrungen, Haushaltsplan 2019, Wahlen des 1. Vorsitzenden und...
Anzeige
WLan-Test im Ferienhaus „Moby Dick“: Strandhäuser-Geschäftsführer Christian Schwerrin, Stadtwerkeleiterin Vera Litzka und Stephan Suhr von den Vereinigten Stadtwerken (v.

Highspeed-Internet in jedes Haus  - Schnelles Internet für die „Strandhäuser am Leuchtturm“

21.01.2019
Pelzerhaken. Das Internet in Lichtgeschwindigkeit läuft. Mit den „Strandhäusern am Leuchtturm“ ist die erste Ferienhausanlage in Pelzerhaken mit dem schnellen Netz versorgt. Während in Rettin ein Großteil der Anschlüsse gebaut und bis...
Norbert Mohwinkel durfte das Geld von Oliva Steinhagen in Empfang nehmen.

Für einen attraktiven Spielplatz - Spende von 363,47 Euro der Parfümerie Schuhback an den Familientreff am Westpreußenring

21.01.2019
Neustadt. Es mag auf den ersten Blick als Summe eher klein erscheinen, ist als Geste und Wertschätzung aber ein ganz wichtiger Baustein im Mosaik des Ganzen. Die Parfümerie Schuhback hatte in der Vorweihnachtszeit ihre...
Die Top 40 Tanz-Nacht in der Strandhalle Grömitz

Anzeige: der reporter verlost 3 x 2 Karten für die Top 40 Tanz-Nacht

20.01.2019
Top 40 Tanz-Nacht in der StrandhalleGrömitz. Am Samstag, dem 26. Januar um 20.30 Uhr öffnet die Strandhalle ihre Türen für die erste „Top 40 Tanz-Nacht“ in 2019. Stefan Wolter, bekannt als Warm-Up-Profi für diverse Fernsehshows (ARD, NDR, MDR), Event-DJ und...

UNTERNEHMEN DER REGION