Petra Remshardt

Hochwasser verursacht Stromausfall auf Fehmarn

SH Netz musste Kunden auf Fehmarn und in Heiligenhafen aus Sicherheitsgründen vom Netz nehmen.
Fehmarn. Das gestrige Hochwasser an der Ostseeküste hat einen Stromausfall auf Fehmarn verursacht. Da durch die Überschwemmung Gefahr in Verzug bestand, nahmen Mitarbeiter von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) gestern um 15:30 Uhr die Ortsnetzstation Westerbergen Strand auf Fehmarn vom Netz. Von dem Stromausfall waren 58 Haushalte der Feriensiedlung Westerbergen betroffen. In Absprache mit der Feuerwehr konnten die Kunden gegen 20:30 Uhr wieder ans Netz genommen werden.
„Wir werden die betroffene Ortsnetzstation im Frühjahr dieses Jahres gegen eine sogenannte Hochwasserstation austauschen; das heißt, sie wird auf einem rund drei Meter erhöhten Fundament errichtet. So sind wir für das nächste Hochwasser besser gerüstet“, sagt Dirk Haß, stellvertretender Leiter des zuständigen Netzcenters in Pönitz.
Auch in Heiligenhafen im Bereich des Yachthafens und der Seebrücke musste SH Netz gestern vereinzelt Kunden vom Netz nehmen. Die Besucher des Weihnachtsmarkts auf der Seebrücke bekamen davon jedoch nichts mit, da in Absprache mit einem ortsansässigen Elektroinstallateur vorab eine provisorische Ersatzversorgung aufgebaut werden konnte.
„Durch den umsichtigen Einsatz von erfahrenen Kollegen und schweren Geländefahrzeugen konnten wir größere Stromausfälle in Heiligenhafen verhindern“, berichtet Dirk Haß. „Lediglich in der Straße Seepark mussten wir gegen 14.45 Uhr einen überschwemmten Kabelverteilerschrank vom Netz nehmen. Die rund zehn Haushalte waren nach 90 Minuten wieder versorgt.“
Die Mitarbeiter des zuständigen Netzcenters in Pönitz waren gut auf das Hochwasser vorbereitet. So wurde die Normalbesetzung verstärkt und alle Mitarbeiter im Kreis Ostholstein in erhöhte Rufbereitschaft versetzt. Außerdem waren alle Fahrzeuge bis unters Dach mit Material aufgerüstet und standen am Standort und bei den Mitarbeitern zuhause bereit zum Einsatz. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Gemeinsam Wachsen - Projekt ElternSchule

23.01.2019
Grömitz. Jedes Kind hat eine Besonderheit, eine ganz besondere Gabe. Die heißt es zu erkennen und zu fordern. Denn es geht nicht nur darum, Leistung zu bringen, sondern die Leidenschaft, die in jedem Kind steckt, optimal zu fördern.Das Projekt „ElternSchule -...

JHV des Anglervereins

23.01.2019
Neustadt. Am Freitag, dem 1. Februar um 20 Uhr findet im „Neustädter Hof“ die Jahreshauptversammlung des Neustädter Anglerverein statt. Tagesordnungspunkte sind unter anderem Rechenschaftsberichte, Ehrungen, Haushaltsplan 2019, Wahlen des 1. Vorsitzenden und...
Anzeige
WLan-Test im Ferienhaus „Moby Dick“: Strandhäuser-Geschäftsführer Christian Schwerrin, Stadtwerkeleiterin Vera Litzka und Stephan Suhr von den Vereinigten Stadtwerken (v.

Highspeed-Internet in jedes Haus  - Schnelles Internet für die „Strandhäuser am Leuchtturm“

21.01.2019
Pelzerhaken. Das Internet in Lichtgeschwindigkeit läuft. Mit den „Strandhäusern am Leuchtturm“ ist die erste Ferienhausanlage in Pelzerhaken mit dem schnellen Netz versorgt. Während in Rettin ein Großteil der Anschlüsse gebaut und bis...
Norbert Mohwinkel durfte das Geld von Oliva Steinhagen in Empfang nehmen.

Für einen attraktiven Spielplatz - Spende von 363,47 Euro der Parfümerie Schuhback an den Familientreff am Westpreußenring

21.01.2019
Neustadt. Es mag auf den ersten Blick als Summe eher klein erscheinen, ist als Geste und Wertschätzung aber ein ganz wichtiger Baustein im Mosaik des Ganzen. Die Parfümerie Schuhback hatte in der Vorweihnachtszeit ihre...
Die Top 40 Tanz-Nacht in der Strandhalle Grömitz

Anzeige: der reporter verlost 3 x 2 Karten für die Top 40 Tanz-Nacht

20.01.2019
Top 40 Tanz-Nacht in der StrandhalleGrömitz. Am Samstag, dem 26. Januar um 20.30 Uhr öffnet die Strandhalle ihre Türen für die erste „Top 40 Tanz-Nacht“ in 2019. Stefan Wolter, bekannt als Warm-Up-Profi für diverse Fernsehshows (ARD, NDR, MDR), Event-DJ und...

UNTERNEHMEN DER REGION