Marco Gruemmer

HSG Ostsee fährt Heimsieg ein - Packendes Duell gegegn Magdeburg II - Samstag in Grömitz gegen Oranienburg

Bilder
Kraftvoll setzt sich Alexander Mendle durch. Mit gleichem Einsatz hoff die HSG am Samstag auf zwei weitere Punkte.

Kraftvoll setzt sich Alexander Mendle durch. Mit gleichem Einsatz hoff die HSG am Samstag auf zwei weitere Punkte.

Grömitz. Die HSG Ostsee N/G hat ihr Heimspiel in der 3. Bundesliga gegen die Youngsters vom SC Magdeburg II mit 26:24 (Halbzeit 13:10) gewonnen.
 
Die Mannschaft von Trainer Thomas Knorr betrieb am Samstag erneut Werbung in eigener Sache. Gleich zu Beginn setzten die besten Torschützen des Abends, Jan Ove Litzenroth und Christoph Schlichting, ihre Duftmarken und eröffneten den Torreigen für die Gastgeber zum 2:0 in der 5. Minute. Nach dem 3:1 (7. Minute), erneut durch Schlichting, schlichen sich leichte Konzentrationsfehler ein und der SC Magdeburg versenkte innerhalb von 90 Sekunden drei Bälle im Netz der HSG zum 4:3 (9. Minute). Trainer Thomas Knorr organisierte seine Mannschaft beim 5:5 während einer Auszeit neu, sodass ein 5:1-Lauf zum 8:5 (19. Minute) das Resultat war. In dieser Phase parierte der überragende Torhüter Henning Rost, der für den ebenfalls starken Max Folchert während einer 2-Minuten Strafe eingewechselt wurde, einige freie Würfe (unter anderem drei Siebenmeter). So wurden die Seiten mit einer 13:10 Führung gewechselt wurden.
 
Nach Wiederbeginn kam der Gast aus Magdeburg wesentlich wacher aus der Kabine und glich innerhalb weniger Minuten zum 15:15 (36. Minute) aus. Im Angriff war bei den Ostseemännern nach dem Pausentee irgendwie der Wurm drin und so sah man sich beim 17:19 (41. Minute) erstmals mit zwei Toren im Hintertreffen. Der 2-Tore-Rückstand hatte bis zur 49. Minute beim 20:22 weiter Bestand. Die drohende Niedelage vor Augen, besann sich die HSG Ostsee und spielte plötzlich wieder, was sie kann: Jan-Ove Litzenroth eröffnete den entscheidenden 4:0-Lauf der HSG Ostsee und Jonas Engelmann vollendete zum 24:22 (57. Minute). “Nun spielte uns alles in die Karten,“ freute sich Knorr am Ende über eine super Abwehr, mit zwei starken Torhütern Folchert und Rost dahinter. Am Ende wurde es nochmal richtig spannend, aber durch die höhere Willenskraft und dem nötigen Können, brachte die HSG Ostsee N/G mit drei blitzsauberen Treffern durch Kim-Collin Reiter das Spiel mit 26:24 ins Ziel und den zweiten Sieg in der 3. Liga unter Dach und Fach. „Dieses Spiel hat richtig Spaß gemacht, wir kommen wieder“, war nach Spielende von den begeisterten Zuschauern zu hören.
 
Torschützen für die HSG Ostsee N/G: Christoph Schlichting und Jan Ove Litzenroth (je 7), Kim Colin Reiter (5), Jonas Engelmann (3), Piet Möller (2), Nico Kibat und Benedict Philippi (je 1).
 
Wer diesmal nicht dabei war, hat schon am Samstag, dem 15. September um 18.30 Uhr gegen die Berliner Mannschaft aus Oranienburg in der Grömitzer Ostholsteinhalle die Gelegenheit, die Mannschaft anzufeuern. Verantwortliche und Mannschaft hoffen auf Unterstützung, um die nächsten beiden Punkte einzufahren. (red/mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Rudolf Böckenhauer, Dr. Frank Wilschewski, Jürgen Weßlin, Mirko Spieckermann und Norbert Kahl (v. lks.) bei der Anlieferung.

Das neue Gedächtnis der Stadt - Alle reporter-Ausgaben wurden an das zeiTTor-Museum übergeben

20.11.2018
Neustadt. Rudolf Böckenhauer ist gebürtiger Neustädter und Lehrer am Leibniz-Gymnasium in Bad Schwartau für die Fächer Mathe und Physik. Und er hat ein Hobby, für das er sehr viel Platz benötigt: reporter-Ausgaben sammeln. Nicht...
Das Volksparkstadion in Hamburg hat Platz für 57.000 Zuschauer. Beim Heimspiel gegen Union Berlin können Sie mittendrin sein.

„Nur der HSV“ - der reporter verlost 1 x 2 Karten für das Spiel HSV gegen Union Berlin

20.11.2018
Neustadt. Der Hamburger SV besitzt vor allem im Norden der Republik noch immer eine enorme Strahlkraft. Auch im Leserkreis des Neustädter reporters gibt es viele Fans, die dem HSV Woche für Woche die Daumen drücken. Der „Mythos HSV“ als geschichtsträchtiger Verein...
„Tormaschine“ Alexander Mendle (Bildmitte mit Ball) erzielte in Rostock 13 Tore. Zum Sieg reichte es am Ende nicht.

HSG Ostsee lässt Punkte in Rostock liegen - Samstag Heimspiel in Neustadt - der reporter verlost 5 x 2 Eintrittskarten

20.11.2018
Rostock. Am vergangenen Freitagabend ging es für die HSG Ostsee N/G von Trainer Thomas Knorr zum Tabellenführer nach Rostock. Ohne Schlichting, Engelmann, Litzenroth und mit den angeschlagenen...
Lions-Präsident Ralf Hübner (Mi.) übergab den Scheck an Jugendwart Stephan Schaper (re.).

1.500 Euro für die Jugendfeuerwehr - Lions Club Neustadt sammelte für die Freiwillige Feuerwehr Bliesdorf

20.11.2018
Bliesdorf. Große Freude bei der Jugendfeuerwehr Bliesdorf am vergangenen Samstag. Der Lions Club Neustadt mit seinem Präsidenten Ralf Hübner und dem ehemaligen Präsidenten Ulrich Schmidt hatte...
Kranzniederlegung am Volkstrauertag mit Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela und Abordnungen zahlreicher Ortsverbände.

„Der Blick zurück ist wichtig“ – Neustadt gedachte der Opfer von Krieg und Terror

19.11.2018
Neustadt. Das Erbe der Geschichte annehmen und als Wegweiser für die Zukunft begreifen – darin sieht Neustadts Bürgermeister Mirko Spieckermann den Sinn des Volkstrauertages. In seiner Ansprache am vergangenen Sonntag betonte er: „Der Blick zurück ist wichtig, um...

UNTERNEHMEN DER REGION