Alexander Baltz

„Ihr bleibt die wichtigste Nachwuchsquelle“ - Viel Lob auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Bilder

„Die Jugendfeuerwehr Neustadt ist die größte Jugendfeuerwehr im Kreis Ostholstein - und das soll sie auch bleiben. Sie hat sich erneut durch eine sehr gute Arbeit ausgezeichnet.“
 
Neustadt. Mit diesen Worten der Anerkennung und Wertschätzung begrüßte Kreisjugendfeuerwehrwart und Gemeindewehrführer Alexander Wengelewski die anwesenden Kameraden zur Jugendversammlung im Feuerwehrgerätehaus. Gleichzeitig bezeichnete er die Jugendfeuerwehr als wichtigste Nachwuchsquelle für die Freiwillige Feuerwehr Neustadt und begrüßte die Neuaufnahmen mit persönlichem Handschlag.
 
Bürgermeister Mirko Spieckermann bezeichnete die Jugendfeuerwehr mit ihren 41 Mitgliedern als festen Bestandteil Neustadts und zeigte sich als Bürgermeister stolz darauf, dass es die größte im Kreis Ostholstein ist. „2018 ist zusätzlich die Kinderfeuerwehr in Neustadt gegründet worden, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreut. Besser kann Nachwuchsgewinnung nicht laufen“, so Spieckermann weiter. Für 2.814 geleistete Arbeitsstunden der Jugendfeuerwehr dankte der Bürgermeister allen Ausbildern und vor allem Jugendfeuerwehrwart Finn-Lasse Dranowski. Zur Belohnung übergab Mirko Spieckermann einen Scheck an die Jugendfeuerwehr.
 
Den Jahresbericht 2018 trug Jugendgruppenführer Ian Maaß vor. Die 41 Mitglieder teilen sich demnach auf sieben Mädchen und 34 Jungen auf. Das Durchschnittsalter liegt bei 12,9 Jahren.
 
Bei der Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Timmendorfer Strand wurde mit neun Jugendlichen teilgenommen, von denen acht mit der Leistungsspange belohnt wurden. Das Zeltlager 2019 wird vom 1. bis zum 8. Juli im Kinder- und Jugendcamp Störitzland nahe Berlin stattfinden. (ab)
 
Neuaufnahmen: Moritz Andreas, Robin Becker, Justin de Hass, Peter Hubka, Justin Hunkamp, Hanna Köck, Luca Kohlscheen, Ala Mahmoud, Tia Marie Mosalf, Ronah Murad, Rogbin Murad, Ronja Mütz, Jaden Storm, Leni Klara Thiede, Julian Westphal, Jeremie Wichelmann, Fernando Zanin.
Wahlen: Fredrik Schultz (Jugendgruppenleiter), Leif Schröder (Jugendgruppenführer), Ian Maaß (Jugendgruppenführer), Maya Tiedtke (Schriftführerin), Sophie Anderson (Kassenwartin).
Ehrungen: 3 Jahre: Marvin Balz, Levin Mütz, Jannik Schau. 5 Jahre: Sophie Anderson, Eric Mütz. 7 Jahre: Jonas Guttau, Daniel Schulz.
Übertritte in die Einsatzabteilung: Daniel Schulz, Daniel Schaidt, Jonas Guttau.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Tourismusausschuss

18.09.2019
Pelzerhaken. Am Donnerstag, dem 19. September um 19.30 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Tourismusausschusses im Haus des Gastes, Dünenweg 7, statt. Nach Eintritt in die Tagesordnung können Bürger Fragen stellen und Vorschläge oder...
Zahnpasta ist ein wahres Wundermittel.

Mit Video: reporter-Lifehacks der Woche Wunderwaffe Zahnpasta

16.09.2019
Nicht nur gegen Karies & Co, wirkt Zahnpasta wahre Wunder. Nein, auch viele andere Alltagsprobleme bekommt die Zaubercreme in den Griff.  Wir haben einige für euch ausprobiert und zeigen die besten Tipps, Tricks und Kniffe, die das Leben leichter machen in unserem...
Viele Schüler werden aktuell mit dem Auto zur Schule gebracht.

„Elterntaxis gefährden Schulkinder“ 

16.09.2019
Hinweis der Stadt Neustadt in Holstein Viele Schüler werden aktuell mit dem Auto zur Schule gebracht. Meist ist es ein gut gemeintes Resultat aus Fürsorge, Zeitnot und Bequemlichkeit der Eltern. Allerdings ist es wesentlich sinnvoller, wenn Schulkinder den Schulweg zu...
Bei der abschließenden Begehung freuten sich alle Beteiligten über die gute Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen. Die zuständige Architektin Nina Hiller, die Verwaltungsfachkraft Anna Lüth, die stellv. Schulleiterin Susanne Völkel, Hausmeister Jens Pöhls und Schulverbandsvorsteherin Angela Hüttmann

Sanierung der sanitären Anlagen in der Turnhalle abgeschlossen

14.09.2019
Schönwalde. Der Charme der 1970er Jahre ist Geschichte. Die dunklen Grün- und Brauntöne der Räume im Turnhallenbereich der Friedrich-Hiller-Schule gehören der Vergangenheit an, genauso wie das schlechte Wasserversorgungsnetz und die alten Armaturen.Im letzten Jahr...
Mano Salokat ist für die kommenden sechs Jahre Kreisfachberater für kulturelle Bildung.

Ein starkes Netzwerk - Mano Salokat ist Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung

14.09.2019
Neustadt. Seit dem 1. August gibt es in Schleswig-Holstein insgesamt 14 Kreisfachberater, die sich um kulturelle Belange an Schulen kümmern. Für den Kreis Ostholstein ist der Neustädter Mano Salokat mit diesem Amt betraut worden. Mano...

UNTERNEHMEN DER REGION