Marco Gruemmer

„Ihr seid uns lieb und teuer“ SC Cismar beschließt Beitragserhöhung

Bilder

Cismar. „Die Kassenlage ist nicht mehr ganz so gesund, wenn auch noch nicht dramatisch“, schilderte Kassenwart Andreas Bock die finanzielle Situation beim SC Cismar. Weniger Mitglieder und höhere Verbandsabgaben nannte er als Grund, warum im zweiten Jahr in Folge ein Verlust eingefahren wurde. Im Zuge dieses Sachverhaltes beschlossen die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche eine Erhöhung der Beiträge. Ab dem 1. Januar 2020 zahlen Erwachsene 66 statt 56 Euro, Kinder 46 statt 38 Euro und passive Mitglieder 20 statt 15 Euro.
 
1. Vorsitzender Burghard Glaser sprach in seinem Jahresbericht zunächst einmal seinen Vorstandskollegen sowie allen Trainern und Übungsleitern seinen Dank aus. „Wir haben Menschen im Verein, die für andere da sind“, so Glaser. Weiterhin blickte er zurück auf die Beteiligung am Sun-Run, wo ein funktionierendes Team die Sportler mit Getränken versorgt, auf den Besuch einer polnischen Jugendgruppe (Gegenbesuch in Polen im Mai 2019), auf den Parkplatzdienst beim Klosterfest, die Aktion „Sterne des Sports“ der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG (der reporter berichtete), den Laternenumzug gemeinsam mit dem Kindergarten und der Förderpreis „Kein Kind ohne Sport“. Seinen Bericht schloss Burghard Glaser mit einem Dank an die Sponsoren und der Hoffnung, dass man künftig wieder die Marke von 400 Mitgliedern erreichen werde. Aktuell sind im SC Cismar 360 Mitglieder aktiv.
 
„Ihr seid uns lieb und teuer“, sagte Bürgervorsteher Heinz Bäker in seinem Grußwort. Der Bürgervorsteher teilte mit, dass es kein Nachdenken über die Kürzungen von freiwilligen Leistungen seitens der Gemeinde gebe und das auch weiterhin nicht-lizenzierte Übungsleiter bezuschusst würden. (mg)
 
Wahlen: Mit Andreas Bock erklärte ein „Vereins-Urgestein“ nach 17 Jahren seinen Rücktritt als Kassenwart. Zunächst als Fußballobmann eingestiegen, war er seit 2002 für die Finanzen des SC Cismar verantwortlich. Seine Verdienste würdigte der Verein mit einer Urkunde und einem langen Applaus. Zusätzlich verlieh ihm der Kreisfußballverband in Person des 1. Vorsitzenden Klaus Bischoff die Verdienstnadel des Kreisfußballverbandes sowie eine Uhr. Zum Nachfolger von Andreas Bock wählte die Versammlung Constantin Küpker.
 
Einen Wechsel gab es auch bei den Beisitzern. Für Olaf Preuß und Meike Reincke rückten Saskia Pretzel und Stefan Hagen in den Vorstand. Bestätigt wurde Jugendwart Björn Bahr.
 
Ehrungen: 25 Jahre: Otto Altenburg, Michael Bork, Renate Glaser, Tobias Benthien, Norbert Meier.



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
(Copyright Ph-Swellines_Herpel)

Die Lübecker Bucht ist die ‚Bucht der Boards‘

21.07.2019
Lübecker Bucht. Was zunächst ein Nischensport war, entwickelt sich immer mehr zum beliebten Trendsport für jedermann. Die Rede ist von Stand Up Paddling - kurz: SUP. Die Vorzüge liegen klar auf der Hand: ganz einfach zu erlernen, eine...
Foto: Andreas Bark

Livemusik auf dem Park-Golfplatz

20.07.2019
Pelzerhaken. Am Mittwoch, dem 24. Juli von 17 bis 19.30 Uhr sorgt der Musiker Andreas Bark in Begleitung von zwei weiteren Musikern auf dem Park-Golfplatz in Pelzerhaken, neben dem Haus des Gastes, mit seinen Hits der 60er und 70er für...
Kellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen. Gemeinsam geht es mit jeder Menge Spaß am Strand, über die Stoppelfelder und durch den Wald entlang. Gestartet wird mit einer Gruppe in allen drei Gangarten, angeführt von Adi Scheffler vom Reit- und Fahrverein Lensahn und mit einer „Schnuppergruppe“. Jeder kann mitreiten und es gibt keine Sprünge.
Wer diesen wunderschönen und interessanten Ausritt miterleben möchte, meldet sich bitte bei Fritz Schwardt in Kellenhusen unter Tel. 04364/4717800 oder per E-Mail an hfs-kellenhusen@t-online.de. (red)

Mitreiter zum Hubertusausritt gesucht

18.07.2019
Mitreiter zum Hubertusausritt gesuchtKellenhusen. Die Organisatoren suchen noch Reiter, die gern am Sonntag, dem 8. September beim Hubertusausritt im Rahmen des „Nord-Ride“ dabei sein möchten. Zum 25. Jubiläum sind alle Reiter samt Pferd oder Pony herzlich eingeladen....

Flohmarkt

18.07.2019
Altenkrempe. Am Sonntag, dem 11. August veranstaltet der Karnevalverein Bi-Wa Altenkrempe von 8 bis 14 Uhr einen Flohmarkt auf dem Parkplatz der Gärtnerei Hamer in Altenkrempe. Private Anbieter mit einem Stand bis zu drei Meter, aber auch gerne Kinder, die auf einer...

Bankenkrise in Neustadt

18.07.2019
Bankenkrise in NeustadtDie Lage ist absolut aussichtslos. Neustadts Banken haben sich in schmutzigen Machenschaften verstrickt.Bankrott: Diese Bank ist nicht mehr zu retten. Neustadt. Ein dunkler Schatten hat sich über Neustadts Banken gelegt. Zunächst dachte man, man...

UNTERNEHMEN DER REGION