Petra Remshardt

Jahresschau - Best of Die Alltagsmaler & Co

Bilder
Die Ausstellung kann bis zum 13. Dezember besucht werden zu den Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14.30 Uhr.

Die Ausstellung kann bis zum 13. Dezember besucht werden zu den Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14.30 Uhr.

Neustadt. Zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, dem 13. November um 18.30 Uhr wird ins Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur der Ameos Einrichtungen, Wiesenhof, eingeladen.
Zwei Kunstgruppen treffen sich regelmäßig im Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur, um gemeinsam mit dem Kunsttherapeuten Reimer Faust künstlerisch zu arbeiten. Während die Mitglieder der Gruppe „Die Alltagsmaler“ sich bereits seit vielen Jahren als Künstler verstehen, ihren eigenen Stil entwickelt haben und sicher im Umgang mit Material und Technik sind, werden in der „Kunstwerkstatt“ noch gemeinsam Themen entwickelt und neue Techniken erlernt.
Beiden Gruppen gemein ist jedoch ein sehr persönlicher und individueller Blickwinkel auf die Kunst, der jedes Werk zu einem echten Unikat werden lässt. Die sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten verbindet ein gemeinsames künstlerisches Streben, das jeder für sich - und manchmal auch alle miteinander - auf individuelle Weise umsetzt.
Die regelmäßige Auseinandersetzung mit den eigenen Bildern und denen der anderen Gruppenmitglieder schafft sowohl ein Bewusstsein für das eigene Selbstverständnis als Künstler, als auch die Möglichkeit innere Bilder und Empfindungen auszudrücken.
„Die Alltagsmaler“ sind den Ausstellungsbetrieb inzwischen gewohnt; zeigen sie doch regelmäßig ihre Arbeiten im Hans-Ralf-Haus oder auch in Ausstellungen über die Grenzen Neustadts hinaus. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Kunstwerkstatt“ jedoch ist es das erste Mal, sich mit den eigenen künstlerischen Arbeiten in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Die Jahresschau - Best of zeigt eine Auswahl von circa 40 Arbeiten der letzten zwei Jahre aus beiden Kunstgruppen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION