Ines Rosenow

Jetzt bewerben! famila trägt Fußball-Mini-Weltmeisterschaften aus

Bilder
.

.

Oldenburg. Wenn eine Mannschaft Blondschöpfe im Uruguay-Trikot aufläuft, der Trainer einer E-Jugend-Mannschaft sich als Spaniens Coach vorstellt und Marokko den Pokal gewinnt, steht schnell fest: Es ist famila-Fußball-Mini-WM.
Am Samstag, dem 9. Juni werden rund 4.000 Nachwuchskicker an insgesamt zehn Standorten, unter anderem in Oldenburg beim Oldenburger Sportverein von 1865, Schauenburger Platz 4, um den regionalen Titel des famila-Fußball-Mini-Weltmeisters kämpfen. E-Jugend-Mannschaften, die mitspielen möchten, können sich bis zum 31. Januar auf www.famila-nordost.de/miniwm2018 bewerben.
famila-Häuser und Vereine vor Ort organisieren gemeinsam
An zehn Standorten in ganz Norddeutschland führt famila zusammen mit örtlichen Sportvereinen die „famila Fußball-Mini-WM 2018“ durch. Alle Erlöse aus den Turnieren kommen den ausrichtenden Vereinen zugute. 32 E-Jugend-Mannschaften aus der Region spielen am 9. Juni ab 9.30 Uhr den WM-Spielplan nach. In einer zusätzlichen Trostrunde werden auch die hinteren Platzierungen ausgespielt. Jedes der Teams tritt stellvertretend für eine der 32 WM-Nationen an. Das jeweilige Nationaltrikot wird den Mannschaften von famila überreicht.
Kleine Kicker ganz groß
Bereits zum siebten Mal richtet famila die Turniere aus. „Unsere Mini-Meisterschaften haben bereits Tradition“, erklärt famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Manche jüngeren Vereinsspieler oder Geschwister fiebern sogar schon ihrer Teilnahme mit der E-Jugend entgegen. Es ist toll zu sehen, wie leidenschaftlich die Beteiligten bei der Sache sind. Und mit den Erlösen aus Tombola und Co. fördern wir die wertvolle und wichtige Arbeit der örtlichen Vereine.“
Pokale für Sieger und Medaillen für alle Teilnehmer
Pro Austragungsort wird es einen famila-Mini-Weltmeister geben. Die Sieger-Teams können sich über einen Pokal und einen Satz Trikots für die nächste Spielsaison freuen. Für die Zweit- bis Viertplatzierten gibt es ebenfalls tolle Gewinne. Alle Teilnehmer erhalten zudem eine Medaille und alle Teams eine Urkunde und einen Fußball als Erinnerung. Auch den Trikotsatz der zugelosten WM-Nation, in dem gekickt wurde, dürfen die Spieler behalten.
Buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie
Auch abseits des Spielfeldes wird das Programm der famila-Häuser und der Partnervereine eine runde Sache sein: Torwandschießen, Spiele, Hüpfburg, Tombola und vieles mehr erwartet die Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist mit Bratwurst, Kaffee und Kuchen, Softdrinks, Eis & Co. zu familienfreundlichen Preisen ebenfalls gesorgt. Der Eintritt zu den Turnieren ist natürlich frei - und Familien, Freunde und Interessierte sind als Zuschauer und zum Anfeuern herzlich willkommen. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Neuer Bridge-Kurs beginnt

19.09.2018
Neustadt. In geselliger Gemeinschaft lernen Interessierte, aus 13 Karten und 40 Punkten ein abwechslungsreiches Spiel zu machen. Logisches Denken, Kombinieren von Möglichkeiten und Geduld führen zum Erfolg.Ein neuer Einführungskurs übe 9 mal 3 Stunden beginn am...

Adventsbasar beim DRK

15.09.2018
Kasseedorf. Auch in diesem Jahr findet der traditionelle Adventskaffee des DRK am 1. Advent (2. Dezember) von 14 bis 17 Uhr in der Schulscheune in Kasseedorf statt. Der DRK Ortsverein Kasseedorf bietet Hobbykünstlern zu diesem Anlass die Gelegenheit, ihre...

Fahrradtour um Lensahn

15.09.2018
Lensahn. Eine Fahrradtour „Rund um Lensahn“ mit Axel Kramer findet am Donnerstag, dem 20. September um 10 Uhr statt. Treffpunkt ist der Kirchplatz, es werden etwa 25 Kilometer gefahren. Über Petersdorf und Güldenstein geht es nach Harmsdorf zu Schinken Braasch...
Inhaber Thomas Knop (lks.) und Abteilungsleiter Küche Carsten Bandlow eröffneten die neuen Räumlichkeiten im Wagrienring 12-14.

Mit Video: Gelungene Neueröffnung des Knop Küchenstudios

14.09.2018
Gemeinsam mit unzähligen Gästen aus Gesellschaft, Gewerbe und Politik (darunter Bürgervorsteher Sönke Sela, stellvertretender Bürgermeister Friedrich-Karl Kasten und zukünftiger Bürgermeister Mirko Spiekermann) feierte das Knop...
Auch in diesem Jahr war die Terrasse des Klüvers wieder bis auf den letzten Platz belegt.

Volles Haus beim „Kutterrock“

14.09.2018
Am vergangenen Samstag machte der altgediente Fischkutter „Charlotte“ wieder vor Klüvers Brauhaus fest und verwandelte sich zur Szenenfläche des diesjährigen „Kutterrock“.  Neustadt. Und es ist schon fast so, als hätte das Brauhaus...

UNTERNEHMEN DER REGION