Petra Remshardt

Zahlreiche Ehrungen bei der Siedlergemeinschaft Kasbern Rehm

Bilder
Siedlerfreundin Ute Knüppelholz wurde durch den Kreisvorsitzenden Bernd Heuer (lks.) sowie durch den Gemeinschaftsleiter Egon Schönhoff (re.) für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Verband geehrt.

Siedlerfreundin Ute Knüppelholz wurde durch den Kreisvorsitzenden Bernd Heuer (lks.) sowie durch den Gemeinschaftsleiter Egon Schönhoff (re.) für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Verband geehrt.

Neustadt. Zur Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Kasbern Rehm begrüßte der Gemeinschaftsleiter Egon Schönhoff 30 Mitglieder sowie einige Gäste im Bistro „La Mer“. Die Versammlung startete mit dem Vortrag über den „Sinn oder Unsinn bei Mulchabdeckungen“.
 
In seinem Rückblick auf das Jahr 2018 konnte der Gemeinschaftsleiter auf eine Tagestour nach Hamburg sowie den Vorgartenwettbewerb schauen. Er berichtete zudem, dass sich die Frauengruppe I der Gemeinschaft aufgelöst hat, die „jüngere“ Frauengruppe aber weiterhin ihren festen Platz im Gemeinschaftsleben habe.
 
In seinen Grußworten berichtete der Kreisvorsitzende Bernd Heuer über die Datenschutz-Grundverordnung. Der Mitgliederbestand von circa 2.700 in 38 Gemeinschaften des Kreisverbandes ist fast konstant geblieben. Es gab zwei Fusionen auf Kreisebene, dazu zählen im Leserkreis des reporters Neustadt die Siedlergemeinschaften Bödelsoll und Neustadt Süd.
 
Ehrungen: Die Silberne Ehrennadel/-brosche für 20-jährige Mitgliedschaft ging an Elsbeth und Peter Dubrawski, Michaela und Michael Poske, Helga und Harald Rosenau, Susanne und Christian Stender, Barbara und Adam Stosik, Susanne und Nils Struwe, Brigitta und Jörg Wendt. Die Goldene Ehrennadel/-brosche (30 Jahre Mitgliedschaft) erhielten Dagmar und Uwe Kroß, Renate und Edgar Pohla, Angelika und Jörg Wildfang, die Goldene Ehrennadel/-brosche (50 Jahre) ging an Eva Maria Czarkowski, Edith Janku, Ute Knüppelholz sowie Hilde und Rolf Wölck. Die Goldene Ehrennadel/-brosche (60 Jahre) erhielten Beate und Otto Bredfeldt.
Wahlen: In ihren Ämtern betsätigt wurden Rita Exner als 2. Vorsitzende sowie Angelika Baschkowski, Norbert Vorbeck und Klaus Gaehme als Beisitzer. Als Kassenprüferin konnte Regina Frahm gewonnen werden. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Zahnpasta ist ein wahres Wundermittel.

Mit Video: reporter-Lifehacks der Woche Wunderwaffe Zahnpasta

16.09.2019
Nicht nur gegen Karies & Co, wirkt Zahnpasta wahre Wunder. Nein, auch viele andere Alltagsprobleme bekommt die Zaubercreme in den Griff.  Wir haben einige für euch ausprobiert und zeigen die besten Tipps, Tricks und Kniffe, die das Leben leichter machen in unserem...
Viele Schüler werden aktuell mit dem Auto zur Schule gebracht.

„Elterntaxis gefährden Schulkinder“ 

16.09.2019
Hinweis der Stadt Neustadt in Holstein Viele Schüler werden aktuell mit dem Auto zur Schule gebracht. Meist ist es ein gut gemeintes Resultat aus Fürsorge, Zeitnot und Bequemlichkeit der Eltern. Allerdings ist es wesentlich sinnvoller, wenn Schulkinder den Schulweg zu...
Bei der abschließenden Begehung freuten sich alle Beteiligten über die gute Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen. Die zuständige Architektin Nina Hiller, die Verwaltungsfachkraft Anna Lüth, die stellv. Schulleiterin Susanne Völkel, Hausmeister Jens Pöhls und Schulverbandsvorsteherin Angela Hüttmann

Sanierung der sanitären Anlagen in der Turnhalle abgeschlossen

14.09.2019
Schönwalde. Der Charme der 1970er Jahre ist Geschichte. Die dunklen Grün- und Brauntöne der Räume im Turnhallenbereich der Friedrich-Hiller-Schule gehören der Vergangenheit an, genauso wie das schlechte Wasserversorgungsnetz und die alten Armaturen.Im letzten Jahr...
Mano Salokat ist für die kommenden sechs Jahre Kreisfachberater für kulturelle Bildung.

Ein starkes Netzwerk - Mano Salokat ist Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung

14.09.2019
Neustadt. Seit dem 1. August gibt es in Schleswig-Holstein insgesamt 14 Kreisfachberater, die sich um kulturelle Belange an Schulen kümmern. Für den Kreis Ostholstein ist der Neustädter Mano Salokat mit diesem Amt betraut worden. Mano...

„Ein Deutsches Requiem“

14.09.2019
Neustadt. Am Samstag, dem 9. November führen die Kantoreien Neustadt und Oldenburg „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms auf. Mit den Solisten Lisa Ziehm - Sopran und Christfried Biebrach - Bariton musizieren die Sinfonietta Lübeck. Die Leitung hat Andreas...

UNTERNEHMEN DER REGION